#

Inhalt nicht gefunden

Automotive

Die ESG ist seit mehr als zwanzig Jahren Partner der Automobilhersteller und Zulieferer. Mit Standorten in Europa, Amerika und einem globalen Netzwerk an Partnern deckt die ESG den Bedarf ihrer internationalen Kunden entlang des gesamten Life Cycles vollständig ab. Die ESG ist kompetenter Engineering-Partner, unabhängiger Prozess- und Technologieberater, IT- und Trainingsspezialist. In der Automobilindustrie basieren bis zu 70% aller Innovationen auf integrierter Elektronik und der zugehörigen Software. Die ESG begreift sich hier als Entwicklungspartner der Automobilhersteller und Zulieferer, um die Verantwortung in der Entwicklung, Integration und Koordination von komplexen Systemfunktionen zu übernehmen. Diese Aufgabe erfüllt die ESG durch direkte Einbindung in den Produktentstehungsprozess beim Kunden sowie als selbstständiger Entwickler und Integrator von Funktionen. Die ESG bietet eigene hardware- und domänenunabhängige Softwarefunktionen an, die aufgrund ihres hohen Innovationsgrads, der verbesserten Qualität und geringeren Gewährleistungskosten einen entscheidenden Mehrwert für den Kunden generieren. Zudem kann die ESG hier ihre langjährige Erfahrung bei der Umsetzung von Mensch-Maschine-Schnittstellen, Assistenzsystemen, Sensorik und Aktuatorik aus der Luft- und Raumfahrttechnik gewinnbringend einsetzen.

Unternehmensübergreifende Bereiche

Als umsetzungsstarker Technologie- und Prozesspartner leisten wir einen signifikanten Beitrag zur Wertschöpfung unserer Kunden. Wir übernehmen Systemverantwortung und steigern - herstellerunabhängig - die Service- und Einsatzfähigkeit der Systeme und Produkte. Dies erreichen wir durch hohe Entwicklungs- und Integrationskompetenz, durch qualifizierte Beratung, innovative Lösungen und Dienstleistungen sowie durch die Übernahme von Geschäftsprozessen.
Wir leben langfristige Wertepartnerschaften mit unseren Kunden und tragen nachhaltig zu deren Erfolg bei.
Mit unserem wechselseitigen Technologietransfer zwischen militärischen und zivilen Projekten potenzieren wir unsere Leistungsfähigkeit. Diese erhöhen wir gezielt durch interne Netzwerke und Leistungsketten sowie durch externe Partner im Leistungsverbund.

IT / Kommunikation / Logistik für Militär und Behörden

Die ESG erbringt umfassende Leistungen im Bereich der IT und Kommunikation für Kunden aus Behörden, Militär und öffentlichen Einrichtungen. Als Schwerpunkt bieten wir Beratung und Systementwicklung an.
Wir befassen uns mit der Konzeption, Entwicklung, Integration und dem Support komplexer, technologisch hochwertiger und häufig sicherheitsrelevanter IT-Systeme. Unsere kundenspezifischen Lösungen reichen von logistischen und administrativen Informationssystemen über Auswertesystemen bis hin zu Führungsinformations- und Einsatzsystemen.
Wir entwickeln und realisieren kundenspezifische IT-Lösungen. Dabei werden im Rahmen einer das Gesamtsystem umfassenden Architektur die Technologien sowie die Prozesse und der operationelle Einsatz gleichermaßen bei der Erarbeitung berücksichtigt. Besondere Kompetenzen bieten wir in der Gesamtsystemintegration von Hardware sowie Software. Während der Einführung des Systems stellen wir Dokumentationssysteme bereit und führen Schulungen durch. In der Nutzung übernehmen wir die Pflege und Änderung von Software und Systemen und den Betrieb ganzer Systeme.
Als Lead Logistics Provider widmet die ESG besondere Aufmerksamkeit den Leistungen im Logistikumfeld - etwa dem Material- und Ersatzteilmanagement, der Steuerung von Logistik- und Instandsetzungsprozessen, dem Prozess-Outsourcing, dem Thema Logistics Engineering und technisch-logistischen Dienstleistungen.

Luftfahrt

Im dynamischen Bereich der Luftfahrzeugindustrie liegen die Wurzeln der ESG. Als luftfahrttechnischer Entwicklungsbetrieb planen, entwickeln und integrieren wir maßgeschneiderte Avionik- und IT-Systeme für Militär, Behörden und Unternehmen. Das umfassende Leistungsportfolio erstreckt sich über alle Phasen des Lebenszyklus komplexer Avioniksysteme. Umfassende Praxiserfahrung und branchenübergreifender Technologietransfer sowie die Entwicklung sicherheitskritischer Software sorgen für hohe Qualität bei der Realisierung neuer Systeme und kundenspezifischer Lösungen. Als Spezialsystemfirma für Missionsavionik, Simulation und Training, sowie spezielle Sondereinsatzsysteme bieten wir kundenspezifische Lösungen an. Die ESG ist ebenfalls zugelassener Luftfahrtbetrieb für Luftfahrtgerät der Bundeswehr und luftfahrttechnischer Betrieb nach EASA Part 21J/G.
Wir sind kompetenter Partner für die Durchführung von Analysen, Studien, qualifizierten Beratungsprojekten sowie Experimentalvorhaben rund um komplexe Avioniksysteme. Außerdem leisten wir umfassende technisch-logistische Beratung, fertigen kundenspezifische Ausschreibungsunterlagen an und unterstützen unsere Kunden bei der Systemabnahme. Als Systemintegrator gewährleisten wir das optimale Zusammenwirken verschiedener Komponenten wie Sensoren, Datenverarbeitungssysteme, Kommunikationsmittel und Mensch-Maschine-Schnittstellen. Durch den Einsatz selbst entwickelter, teilweise miteinander vernetzter Simulatoren sind wir in der Lage, verschiedenste Waffensysteme, Cockpitfunktionen, Situationen oder Missionsaufgaben dynamisch in Echtzeit nachzubilden und darzustellen.

Sicherheit schätzen

In Zeiten des stetigen Wandels bietet ESG ihren Mitarbeitern Sicherheit. Dies belegen Firmenhistorie, Reputation und nachweisliche Erfolge am Markt, Branchenvielfalt und Leistungsportfolio, Kundenbindung und der zukunftsorientierte Blick der Unternehmensführung. Den besten Beweis liefert die Tatsache, dass ESG in der fast fünfzigjährigen Firmengeschichte immer ertragsstark gewesen ist. Unsere langfristigen und verlässlichen Kundenpartnerschaften entstehen durch Mitarbeiter, die Vertrauen, Kundenorientierung und Umsetzungsstärke als oberste Priorität sehen.
Die gute Kundenstruktur sowie die soliden Geschäftsfelder bieten Stabilität und Sicherheit.


Wertschätzung erfahren

Unseren Bewerbern, Mitarbeitern und Rentnern begegnen wir mit Wertschätzung - den Bewerbungsprozess gestalten wir effizient und transparent, lange Firmenzugehörigkeit wird genauso honoriert wie der wertvolle Beitrag von Mitarbeitern, die in Ruhestand gehen. Die Loyalität unserer Mitarbeiter zeigt, dass die Wertschätzung auf Gegenseitigkeit beruht. Jedes Lebensalter hat bei ESG seinen Platz. Was bei uns zählt ist der Mensch, das Know-How und die Einsatzbereitschaft.
Gemeinsame Feste sind ein essentieller Bestandteil unseres gelebten Zusammenhalts. Sommerfeste zu denen alle Mitarbeiter deutschlandweit in unsere Zentrale eingeladen sind; die Verabschiedung langjähriger Mitarbeiter im festlichen Ambiente; ein feierlicher Weihnachtsumtrunk und vieles mehr.
Ausgleich und Gesundheit spielen im konzentrierten Arbeitsalltag eine wichtige Rolle. Ein modernes Firmengebäude mit offenen Höfen, Wasser und viel Grün sowie Firmensportgruppen sorgen für Wohlbefinden.


Vielfalt genießen

Wir bieten unseren Mitarbeitern Abwechslung, die sie zu schätzen wissen: vielseitige Projekte, facettenreiche Themen und ein breites Produktportfolio bringen Vielfalt in ihren Arbeitsalltag.


Freiräume nutzen

Unsere Mitarbeiter wachsen schnell in verantwortungsvolle Aufgaben hinein. Vertrauen, flexible Arbeitszeiten und große Handlungsspielräume führen dazu, dass sie selbstbestimmt agieren und ihre Ideen umsetzen können.


Transparenz erleben

Unser Vergütungssystem fördert Leistung und Erfolg, Verantwortungsübernahme und Engagement. Die finanzielle Beteiligung der Belegschaft am Unternehmenserfolg ist eine direkte, transparente und gerechte Art, Engagement und Leistung zu belohnen.


Expertenwissen teilen

Das Know-how unserer Älteren und langjährigen Mitarbeiter ist eine tragende Säule innerhalb der ESG. Unsere Jungingenieure betonen gerne und oft, wie sehr sie hiervon profitieren.

Für Fragen zu dieser Stelle und für die Zusendung Ihrer Bewerbung nutzen Sie bitte folgende Kontaktmöglichkeiten:

karriere@esg.de
ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH
Livry-Gargan-Str. 6
82256 Fürstenfeldbruck

Claudia Wenzel / TEL: 089-9216-2544

Gemeinsam die ESG in die Zukunft führen

Gerhard Schempp wurde 1951 in Blonhofen (Bayern) geboren. An der Technischen Universität München studierte er Mathematik. Seit Januar 1999 führt Gerhard Schempp den Vorsitz der Geschäftsführung der ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH. "Technologietransfer zwischen ver­schiedenen Märkten ist eines der Markenzeichen der ESG. Der Über­trag von Technologien und Know-how etwa zwischen militärischen und zivilen Anwendungen hat in den letzten Jahrzehnten unter anderem dazu geführt, dass die Automobil­industrie bei der Entwicklung ihrer Bordnetze auf die Erfahrungen der Luftfahrt zurückgreifen kann oder dass in der logistischen Versorgung der Bundeswehr längst marktwirt­schaftliche Prinzipien Einzug gehal­ten haben."
"... um die Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu steigern, betreibt das Unternehmen ein vorausschauendes Zukunftsmanagement: Ein Technologie- und Innovations­manager in Stabsstellenfunktion kümmert sich erfolgreich um neue Ideen, Chancen und Trends."

Götz Graichen wurde 1967 in Frankfurt am Main geboren. Nach einer Berufsausbildung zum Bankkaufmann studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt. 2003 übernahm er die Leitung des Controllings im Geschäftsbereich IT-Systemintegration Militär/Behörden bei der ESG; ein Jahr später wurde er zusätzlich stellvertretender Leiter dieses Geschäftsbereichs. Seit Januar 2006 ist Götz Graichen Geschäftsführer der ESG. "Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg." Mit dieser zugespitzten Formel hat der amerikanische Industrielle Henry Ford einmal sein Verständnis von Unternehmertum beschrieben. Tat­sächlich leben Unternehmen davon, dass Mitarbeiter und einzelne Abtei­lungen gut zusammenarbeiten und ihr Know-how austauschen. Erst die sinnvolle Vernetzung von relevanten Fähigkeiten innerhalb einer großen Struktur führt die Gesamtkompe­tenz einer Organisation zusammen, schöpft die Ressourcen eines Unternehmens voll aus und ermöglicht schnel­les und flexibles Reagieren auf die Gegebenheiten des Marktes. Die ESG geht diesen Weg seit langem konsequent mit ihrem Prinzip der Leistungsketten. Ein modernes Technologie- und Innovationsmanagement bündelt das Fach-, Methoden- und Prozesswissen unserer Spezialisten und stellt es allen Mitarbeitern zur Verfügung; eine Vielzahl von institutionalisierten Netzwerken erleichtert den Austausch innerhalb des Unternehmens - zum Nutzen unserer Kunden." "(...) So stellen wir etwa im Bereich der Weiterbildung ein überdurchschnittliches Budget zur Verfügung. Nicht selbstverständlich sind auch unsere Maßnahmen, mit denen wir hochqualifizierte Frauen und Männer frühzeitig fördern und für die ESG gewinnen möchten. So arbeiten wir eng mit verschiedenen Bildungseinrichtungen zusammen, bieten kostenlose Projektmanagement-Seminare für Studierende an und beteiligen uns an einem Mentoring-Programm, das ganz speziell den weiblichen Ingenieursnachwuchs bei den ersten Schritten im Beruf fördert. Die ESG investiert also in die Köpfe ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - konsequent und langfristig. Auch darum blicke ich optimistisch in die Zukunft".

Bachelor-/Masterarbeit oder Praxissemester im Bereich unbemannte Luftfahrt: Untersuchung von Möglichkeiten zur luftgestützten Sichtweitenbestimmung ( 14/UAV5-WE-108)

THEMA: Untersuchung von Technologien zur Luftgestützten Sichtweitenbestimmung und der Evaluation einer ausgewählten Technologie im Flugversuch

Hintergrund

Im Bereich der Luftfahrt ist die Bestimmung der Sichtweite von großem Interesse, da sich bei schlechten Bedingungen auf dem Flugweg Hindernisse oder andere Objekte verbergen könnten. Die Bestimmung der Sichtweite ist höchst anspruchsvoll und findet heute ausschließlich stationär, z. B. an Flughäfen oder Autobahnen statt. Dabei kommen unterschiedlichste Technologien und Messprinzipien zum Einsatz bzw. werden aktuell erforscht. Somit sind die grundlegenden Technologien vorhanden und es muss überprüft werden welche dieser vorhandenen Lösungen sich für den Betrieb mit einem fliegenden Luftfahrzeug eignen, oder in wie weit eine Fusion / Kombination mehrerer Technologien sinnvoll ist.

Aufgabenstellung

• Bewertung möglicher Technologien zur Sichtweitenbestimmung
• Evaluation ausgewählter Technologien im Demonstrator
• Untersuchung möglicher Fusionen / Kombinationen verschiedener Technologien
• Analyse der möglichen automatisierten Auswertung der erzeugten Sensordaten

Anforderungen

• Student/in der Informatik, Luft- und Raumfahrttechnik oder Elektrotechnik
• Gute Kenntnisse in einer OOP Programmiersprache wie z. B. JAVA oder C++

Ein Job, der nie langweilig wird, Spaß an der Zusammenarbeit mit Kollegen und das Gefühl, sich sinnvoll einzubringen.

Arbeit sollte abwechslungsreich sein, Spaß bringen und Sinn stiften um einen lebenslang zu erfüllen. Wir bei ESG arbeiten in Projekten und stets im Auftrag des Kunden: für ihn suchen wir nach den besten Lösungen für die Probleme von heute und morgen - ganz nach dem ESG Unternehmensmotto DEDICATED TO SOLUTIONS. Die Projektarbeit bringt jede Menge Abwechslung mit sich und sorgt dafür, dass unsere Mitarbeiter sich ständig fachlich, methodisch und persönlich weiterentwickeln. Die Arbeit für bzw. ganz nah am Kunden schweißt ESG-Kollegen zusammen - denn alle wissen, dass wir nur gemeinsam und im Team die Herausforderungen und Themen unserer Kunden auf hohem Qualitätsstandard und zu deren Zufriedenheit erfüllen können. Gemeinsam einen Beitrag zu leisten und den Wünschen unseres Kunden gerecht zu werden - daran arbeiten wir täglich. Für den Kunden zu arbeiten, mit wechselnden Themen konfrontiert zu sein und schnell die beste Lösung zu finden, das bringt jeden einzelnen von uns nicht nur weiter, sondern gibt uns zudem das Gefühl, etwas Sinnvolles zur Entwicklung des Unternehmens ESG und des Kunden beizutragen.

Unsere Kunden sind namhafte und große Unternehmen der Automotive- bzw. Luftfahrtbranche. Zivile, militärische und behördliche Kunden setzen auf unser über 50-jähriges Know-how im Bereich komplexer und vernetzter Elektronik- und IT-Systeme.

Kollegialität und Hilfsbereitschaft unter ESG-Kollegen prägt unsere Kultur und bringt uns gemeinsam weiter. Nur eine offene Kommunikation sowie die Weitergabe von Informationen durch erfahrene an weniger erfahrene Mitarbeiter sorgen für größtmögliche Effizienz im Arbeitsalltag.

ESG ist kein Konzern - bei uns arbeiten ca. 1300 Mitarbeiter, darunter ca. 80% Ingenieure und IT-Spezialisten. Diese Größe sorgt für Überschaubarkeit, eine familiäre Atmosphäre sowie gutes Zusammengehörigkeitsgefühl. Unser Vorteil gegenüber Großkonzernen liegt darin, dass man sich persönlich besser einbringen kann, dass man spürt, nicht nur Teil des Ganzen, sondern auch beitragender Teil zu sein und dass man ein wesentlich breiteres und abwechslungsreicheres Aufgabenfeld hat. Damit unser Vorteil auch Ihr Vorteil wird: bewerben Sie sich!

Personalentwicklung im Gleichschritt mit der Unternehmenskultur: Entwicklung fördern und Veränderung ermöglichen

Die ESG setzt auf strukturierte und kontinuierliche Personalentwicklung, die unserer Unternehmenskultur gerecht wird. Diese ist geprägt von langfristiger Investition in die Mitarbeiter, Sicherheit und Zuverlässigkeit sowie der Möglichkeit, Innovationen und Veränderungen umzusetzen. Die Kraft, die Innovations- und die Anpassungsfähigkeit des Unternehmens an sich verändernde Situationen entstehen aus dem Potenzial jedes einzelnen Mitarbeiters. Personalentwicklung setzt im Kleinen bei der Entwicklung jedes einzelnen Mitarbeiters an - hat aber letztlich die Weiterentwicklung des gesamten Systems zum Ziel. Ein gesundes, starkes und veränderungsbereites System setzt solche Mitarbeiter voraus. Die Personalentwicklung der ESG sieht sich in der Verantwortung, diese Voraussetzung in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern zu erfüllen.

individuell

Die Personalentwicklung der ESG kennzeichnet sich dadurch, dass sie ganz auf die individuellen Eigenschaften, Lernfelder, Stärken und Potenziale eines jeden Mitarbeiters ausgerichtet ist. Die angebotenen Entwicklungsprogramme sind speziell für den jeweiligen Bedarf im Unternehmen entwickelt worden. Als technisch ausgerichtetes Unternehmen weisen viele Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen einen engen Bezug hierzu auf: Projektarbeit, die im Unternehmen überwiegt, erfordert Projektmanagement-Wissen, der für die ESG bedeutsame Kundenkontakt macht wiederum Fähigkeiten in diesem Umfeld wichtig.

strukturiert
Interne Assessments sind der Schlüssel zu einer möglichst objektiven und transparenten Auswahl unserer Potenzialträger. Im Assessment werden vorgeschlagene Nachwuchskräfte von Entscheidern aus Fach- und Personalabteilung begutachtet und im Falle entsprechenden Potenzials in adäquate Entwicklungsprogramme integriert. Jährlich finden unternehmensweit Mitarbeiterentwicklungsgespräche statt, die den aktuellen Stand des jeweiligen Mitarbeiters unter den Aspekten der fachlichen Leistungen und der Persönlichkeit ermitteln. Aktuelle und künftige Lernfelder werden individuell eruiert und Vorgesetzter und Mitarbeiter legen gemeinsam die dafür geeigneten Entwicklungsmaßnahmen fest.

kontinuierlich

Personalentwicklung bei der ESG ist jedoch weit mehr als der Blick in das kommende Jahr. Eine langfristige Investition in den Mitarbeiter bedeutet für uns, ihn kontinuierlich zu betreuen, zu beraten, seine Sicht der Dinge zu erfragen und miteinander zu besprechen, seine persönlichen Bedürfnisse zu erkennen, seine persönliche Motivationen herauszuarbeiten und seine individuellen Ziele zu erfassen.



Nachwuchsförderung als wesentlicher Baustein unserer Personalentwicklung

Für junge Mitarbeiter mit besonderem Potenzial gibt es bei der ESG ein speziell aufgesetztes "Nachwuchskräfteprogramm", bei dem alle wesentlichen Methoden und Tools vermittelt werden, die zur weiteren Entwicklung des persönlichen Potenzials von Relevanz sind.



Laufbahnmodelle werden den individuellen Fähigkeiten gerecht

Verschiedene Laufbahnen kommen den unterschiedlichen Fähigkeiten und Potenzialen unserer Mitarbeiter entgegen. Wer seine Stärke im Fachlichen hat, kann die "Fachlaufbahn" einschlagen, wessen Fokus auf dem Management von Projekten liegt, kann die "Projektlaufbahn" verfolgen und wer Potential in Richtung Führung mitbringt, kann den Weg der "Führungslaufbahn" gehen. Dieses Förder- und Entwicklungsmodell setzt insbesondere auf Gleichwertigkeit der verschiedenen Laufbahnen: Die drei Laufbahnen sind zueinander parallel und bieten dieselben Entwicklungschancen.

Fürstenfeldbruck - l(i)ebenswerte Amperstadt

Inmitten einer idyllischen, von der Amper geprägten Landschaft liegt nur 25 km westlich von München die Stadt Fürstenfeldbruck mit etwa 35.000 Einwohnern. Die ehemalige Klosteranlage der Zisterzienser beherbergt heute ein einzigartiges Kultur- und Veranstaltungszentrum, das jährlich etwa 300.000 Besucher zu Konzerten, Theater, Comedy und attraktiven Ausstellungen anzieht.

Die prächtige Klosterkirche genießt als barockes Meisterwerk überregionale Bekanntheit. Zeitgenössische Kunst, regionale Geschichte und die historische Rolle des Klosters werden im Stadtmuseum, das ebenfalls in der ehemaligen Klosteranlage untergebracht ist, in vielfältigen Ausstellungen lebendig.
Die Stadt ist aber auch ein Ort gelebten bayerischen Brauchtums. Vielfältige Veranstaltungen wie z.B. die Leonhardifahrt oder das in ganz Bayern einmalige Lucienhäuschenschwimmen am 13. Dezember eines jeden Jahres spiegeln die Liebe zu lebendiger Tradition wider. Gemeinsam mit dem neu gestalteten Marktplatz mit seinen schönen historischen Bürgerhäusern und den nahe gelegenen Amperauen präsentiert sich Fürstenfeldbruck als Ausflugsziel mit bayerischem Charme.

Dank seiner zentralen Lage und hervorragenden Erreichbarkeit eignet sich Fürstenfeldbruck bestens als Ausgangspunkt einer Reise nach Oberbayern und lässt auch Naturfreunde auf ihre Kosten kommen. Das Erholungsgebiet Pucher Meer und das reizvolle Brucker Umland mit seinen ausgedehnten Wald- und Grünflächen bieten ideale Gelegenheiten, mit dem Rad oder zu Fuß intakte Natur zu genießen.

Im Zentrum von Fürstenfeldbruck bewegt man sich in herrlicher Altstadtkulisse: Farbige Bürgerhäuser reihen sich an der Hauptstraße und am Marktplatz dicht an dicht, kleine Gassen und die Kiesbänke der Amper laden zum Verweilen ein.

Kultur wird in Fürstenfeldbruck groß geschrieben. Neben den vielfältigen Angeboten des Veranstaltungsforums Fürstenfeld wird das kulturelle Geschehen vor allem durch das Stadtmuseum und die Stadtbibliothek geprägt. Das Veranstaltungsforum ist die wichtigste Kulturspielstätte des Landkreises. Ob Jazz, Pop oder Klassik, Theater und Kabarett, ob Märkte, Ausstellungen oder Messen: Das Programm trifft den Geschmack des Publikums. So nutzen rund 300.000 Gäste jährlich die Angebote in Fürstenfeld. Neben renommierten Künstlern aus dem In- und Ausland werden die Bühnen des Veranstaltungsforums regelmäßig auch von örtlichen Kulturschaffenden bespielt. Besonderen Charme erhält das Veranstaltungsforum durch den Standort auf dem historischen Klosterareal.

Leidenschaft für Technik leben

Lassen Sie sich verführen durch innovative Entwicklungen und neueste Technologien in der Welt der Elektronik.

Seit über fünfzig Jahren entwickelt, integriert und betreibt die ESG komplexe, oftmals sicherheitsrelevante Elektronik- und IT-Systeme für Unternehmen, Behörden und Militär. Als High-Tech-Unternehmen steht die ESG für den Technologietransfer zwischen unterschiedlichen Märkten. Aufgrund des breiten Kundenspektrums und unserer Aktivitäten in Zukunftsfeldern bieten wir herausfordernde Tätigkeiten. In allen Geschäftsbereichen greifen dabei Technik und Beratung ineinander. Kurze Wege und eine offene Unternehmenskultur bedeuten ein überschaubares und angenehmes Arbeitsumfeld, in dem unsere Mitarbeiter wachsen und sich entwickeln können. Gezielt fördern wir Leistung sowie die Übernahme von Verantwortung. Die ESG bietet engagierten Mitarbeitern das professionelle Umfeld eines international agierenden Unternehmens. Historie, Branchenvielfalt und Unternehmensgröße gewährleisten ein hohes Maß an Stabilität und Sicherheit.

Unternehmensfilm