Im Bereich R&D am Standort Wetzlar vergeben wir ab sofort folgende
Abschlussarbeit "Aufbau eines Abtragsmodells für den Polierprozess"
Es soll ein Prozessmodell für den Polierprozess entwickelt werden. Dazu gilt es die Zusammenhänge zwischen Kontaktbedingungen und dem Materialabtrag unter bestimmten Randbedingungen zu ermitteln. Im Kern sind das der Druck im Spalt, Poliermitteleigenschaften wie Temperatur, Ph-Wert oder Menge und die Größe des Polierfleckes. Eine hinreichende Untersuchung ist Teil der Arbeit.

Die Herausforderung:
  • Recherche bestehender Vorarbeiten
  • Theoretische Untersuchungen der tribochemischen Vorgänge im Polierspalt
  • Experimentelle Untersuchungen zum Abtrag zur Ergänzung des Standes der Technik
  • Aufbau eines mathematischen Modells
  • Berechnung einer Lens Power Map der polierten Linse auf Basis der idealisierten oder gemessenen Ausgangsgeometrie und des Abtrages
  • Exemplarische Parameterstudie des Einflusses verschiedener Parameter auf das Polierergebnis
  • Stichprobenartiger Vergleich mit im Versuch polierten Linsen
Unser Angebot:
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen
an personalabteilung@satisloh.com