Karriere entsteht, wenn dein Herz dafür schlägt
Die AWO München-Stadt ist in vielen Bereichen sozialer Arbeit in München aktiv. In der "Weltstadt mit Herz" trägt sie dazu bei, dass sich Familien, Jugendliche, Senioren, Migranten und Menschen mit sozialen, beruflichen oder psychischen Problemen wohl fühlen und einen Platz in der Gesellschaft finden. Unsere wesentliche Zukunftsaufgabe ist die Festigung und der Ausbau der AWO als soziales Dienstleistungsunternehmen.
Wollen Sie an dieser Aufgabe mitarbeiten?Wir suchen Sie als
SEJ-Praktikant (m/w/d) Kinderkrippe St.-Alto-Straße

im Rahmen der Erzieherinnenausbildung (m/w/d) Sozialpädagogisches Einführungsjahr

Standort: St.-Alto-Straße 9a, 82008 Unterhaching
Ab wann: 01.09.2021
Befristung: 31.08.2022 Wochenarbeitszeit: 39,00 Stunden/Woche
In unserer Kinderkrippe in der Gemeinde Unterhaching werden insgesamt 48 Kinder von 0 - 3 Jahren in einem Haus über drei Etagen, betreut.
Was erwartet Sie?
  • individuelle Begleitung, orientiert am fachärztlichen Gutachten, der betroffenen Kinder
  • Kooperationsbereitschaft / Teamfähigkeit
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Reflexionsbereitschaft
  • Empathiefähigkeit und Freude am Umgang mit Kindern
  • Ausdauer, Durchhaltevermögen, Belastbarkeit
  • Sorgfalt / Gewissenhaftigkeit
  • Höflichkeit / Freundlichkeit
Was bieten wir?
  • freundliche und erfahrene Kollegen*innen die Sie in die Welt der Kinder und Pädagogik mit viel Freude einführen
  • einen interessanten Arbeitsplatz bei einem erfahrenen, vielseitigen und überkonfessionellen Träger
  • Praktikantenvergütung i.H.v. 805,00 € zzgl. Großraumzulage/R-Zulage i.H.v. 135,00 €
  • eine sehr gute Praxisanleitung in der Einrichtung und regelmäßige Anleitungsgespräche
  • Arbeiten in einem zukunftssicheren Unternehmen der Sozialen Branche
  • Personalwohnungen (nach Verfügbarkeit)
  • Nach erfolgtem SEJ in einer unserer Einrichtungen, ist der Platz für ein Berufspraktikum bei uns für Sie sicher
Was bringen Sie mit?
  • einen Schulplatz an einer Fachakademie für Sozialpädagogik
  • Interesse an sehr guter pädagogischer Arbeit und den Willen viel Praxiserfahrung zu sammeln
  • Teamfähigkeit
  • Empathie und hohe Sozialkompetenz
  • Nachweis über ausreichenden Impfschutz oder Immunität gegen
    • Masern (ab Geburtsjahr 1971)
Bevorzugt werden Bewerber*innen, die sich zu den Zielen und Grundsätzen der Arbeiterwohlfahrt bekennen. Die Arbeiterwohlfahrt fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Ihre Bewerbung, unabhängig von Herkunft, Alter, Hautfarbe, Weltanschauung, Religion, Behinderung oder sexueller Identität.
Kontakt:
Für Rückfragen steht ihnen gerne Lisa Lemke unter Tel. 089 / 61 16 61 3 zur Verfügung.
Weiterer Kontakt:
Bei Fragen zum Bewerbungsprozess wenden Sie sich gerne an unsere Bewerbungshotline unter 089 / 45832 - 160.

DieAusschreibungsnummer lautet: Stellennummer 33737.

Bitte bewerben Sie sich bevorzugt online. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!