Filter
Aktuelle Auswahl {{state.filter.checked}}
{{categoryChild.items|count:'checked'}}

Andere suchten auch nach:

Verkäufer in Köln – Verkaufen in den meist besuchten Einkaufsmeilen Europas

Bereits seit dem Mittelalter ist Köln ein bedeutender Umschlagplatz für den Handel – das hat sich bis heute nicht geändert. Verkäufer in Köln werden viel gesucht und der Arbeitsmarkt für diese Berufsgruppe gestaltet sich in der Medienmetropole am Rhein vielfältig und chancenreich. Mit der Galeria Kaufhof GmbH und der Rewe Group sitzen zwei der international bedeutendsten Handelsgruppen in Deutschland. über 30.000 Unternehmen erwirtschaften mit mehr als 113.000 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 106 Milliarden Euro im Kölner Wirtschaftszweig des Handels. Rund elf Prozent aller Beschäftigten in Köln sind im Handel tätig. Außerdem zählt die Schildergasse zu den meist frequentierten Einkaufsmeilen in Deutschland und zu den meist besuchten in Europa. Wer in der Kölner Innenstadt verkaufen will, darf sich bei dieser Menge an Kunden nicht aus der Ruhe bringen lassen. Hier ist ein gutes Gespür für die Wünsche der Kunden gefragt.

Jobs in Teilzeit, Vollzeit und auf 450€-Basis
Die Rewe Group wird 1927 mit einer ersten Zentrale in Köln gegründet. Damals verkauft das Unternehmen nur Lebensmittel, heute werden unter seinem Dach auch Baumärkte, Reisebüro-, Veranstalter- und Hotel-Marken, sowie internationale Lebensmittelmärkte vereint. In Köln sucht die Rewe Group viele Verkäufer in Teilzeit, aber auch eine Ausbildung als Verkäufer ist in Köln möglich. Beispielsweise mit der Fachrichtung Lebensmittel, Feinkost oder auch an der Frischetheke. Außerdem sind in den Supermärkten Kassierertätigkeiten in Teilzeit und Vollzeit gefragt. Studenten oder Schüler können auch einen Minjob als Verkäufer in Köln ausüben, zum Beispiel bei Hunkemöller B.V. & Co. KG, Dirk Rossmann GmbH, oder bei RITUALS Cosmetics. Auch Galeria Kaufhof hat seinen Hauptsitz in Köln. Die deutsche Warenhauskette ist 1879 gegründet worden und bildet Kaufmänner/-frauen im Einzelhandel aus.

Mit Berufserfahrung zum Ausbildungsabschluss
Eine Ausbildung zum Verkäufer dauert zwei Jahre, danach besteht die Möglichkeit ein weiteres Jahr anzuschließen, um Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel zu werden. Auch Verkäufer ohne Ausbildung in Köln können laut der Industrie- und Handelskammer die Externenprüfung in Köln abschließen, wenn sie eine Mindestzeit der beruflichen Tätigkeit in diesem Bereich nachweisen, die die eineinhalbfache Dauer der üblichen Ausbildungszeit beträgt. Im Fall des Ausbildungsberufs des Kaufmanns/der Kauffrau bedeutet dies viereinhalb Jahre. Alternativ können Zertifikate eingereicht werden, die die erforderlichen Kompetenzen für einen Prüfungserfolg nachweisen. Zu den möglichen Berufsschulen gehören das Berufskolleg Lindenstraße für Verkäufer der Stadt Köln oder auch die Fachschule des Möbelhandels. Am Alfred-Müller-Armack Berufskolleg sind Ausbildungen zum Kaufmann/zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit oder für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen möglich.

Köln – die Stadt der tausend Möglichkeiten
Wenn man als Verkäufer mal nicht hinter der Verkaufstheke steht, sondern selbst als Kunde durch Köln läuft, ergeben sich eine Menge Möglichkeiten. Die Gastronomie- und Ausgehmöglichkeiten sind riesig. Auch beim kulturellen Angebot fällt es schwer die richtige Entscheidung zu treffen, wo man beginnt. Ein Konzert in der Kölner Philharmonie, ein Besuch im Museum Ludwig mit der größten Pop-Art-Sammlung Europas, oder doch lieber den Abend im Muscial Dome verbringen? Zu den absoluten Shopping-Hotspots gehören die Schildergasse, die Hohe Straße, die Ehrenstraße und die Breite Straße in der Kölner Innenstadt.

Für Verkäufer in Köln gibt es eine Menge vielversprechender Stellenanzeigen – schauen Sie sich auf Jobware.de um und finden Jobs, die zu Ihnen passen!

Bitte nutzen Sie die vorhandenen Kontaktdaten in der Anzeige.

Anzeige wird geladen!

Laoding...