Filter
Aktuelle Auswahl {{state.filter.checked}}
{{categoryChild.items|count:'checked'}}

Online-Version Ihrer JobMail

Anzeige aus Ihrer JobMail

Anzeige

Empfohlene Anzeige

Wir haben für Sie nach gesucht.
Trotzdem nach suchen.
Meinten Sie: .
Ähnliche Anzeigen, die Sie interessieren könnten

Suchergebnisse werden geladen!

Laden...

Andere suchten:

IT in Essen – Von der Kohlestadt zur High-Tech-Metropole

Kaum eine Stadt im Ruhrgebiet hat sich in den letzten Jahrzehnten so stark gewandelt wie Essen. Wo einst Kohle und Stahl den Arbeitsalltag der Menschen bestimmt haben, floriert heute eine wirtschaftsstarke Branchenvielfalt. Acht der 100 umsatzstärksten Unternehmen in Deutschland haben ihren Sitz in Essen. Etwa 23.000 mittelständische Unternehmen ergänzen den internationalen Charakter der Essener Wirtschaft. Die Arbeitgeber profitieren besonders von der günstigen Verkehrslage: vier Autobahnen verbinden Essen mit den bedeutenden Ost-West- und Nord-Süd-Verkehrsadern. In der Ruhr Region zählt Essen zu den führenden Standorten der Informationstechnik – mehr als 10.000 Menschen sind in diesem Wirtschaftssektor beschäftigt. Das macht 4,5 Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Angestellten in Essen aus. Zum Vergleich: der Bundesdurchschnitt liegt bei etwa drei Prozent. Wenn Sie in Essen nicht Ihren Traumjob in der Informationstechnik finden, wo dann? Die Zahlen sprechen für sich.

Gestalten Sie unsere digitale Welt
Mit der Informationstechnik hat der Austausch und der Umgang von und mit Wissen eine völlig neue Dimension erreicht. Alle technischen Mechanismen, die die Erfassung, übermittlung, Sicherung und Veröffentlichung von Daten betreffen, gehören zur Informationstechnik. Das Smartphone, das wir jeden Tag bei uns tragen, ist deren pure Verkörperung: Wir haben auf alle Informationen jederzeit und überall Zugriff. Wie wird das Wetter morgen? Wann ist Queen Elizabeth II. geboren? Wie viel Uhr ist es gerade in Hong Kong? Jede Frage ist mit dem Smartphone nach ein paar Sekunden geklärt. Informationstechniker beschäftigen sich in verschiedenen Fachgebieten mit Software, Programmiersprachen, Anwendungsentwicklungen und Websites. Sie ermöglichen den Luxus des universellen Wissens für jeden mit Internetzugang. Kommunikationstechniker entwerfen und realisieren beispielsweise Geräte, Systeme oder Anlagen in der Kommunikations-, Automatisierungs- und Mikrotechnik. Webmaster sind für die Erstellung, Wartung und Betreuung von Websites zuständig – beim Designen sind gleichermaßen Programmiersprachen und Kreativität gefragt. Der klassische IT Beruf ist der Softwareentwickler, das heißt Programmieren, Optimieren und Fehler beheben. Der Großteil der Arbeit findet am Computer statt, aber Teamwork und Absprachen mit Kollegen gehören ebenso dazu.

Wissenschafts- und Messestandort
Um Wettbewerbsvorteile in der Informationstechnik zu gewinnen, sind Forschungen und die Entwicklung von Technologien entscheidend. Essen als Wissenschaftsstadt behauptet sich dahingehend durch innovative Forschungseinrichtungen, wie das paluno – The Ruhr Institute for Software Technology. Acht Professoren und mehr als 100 Wissenschaftler arbeiten an neuen digitalen Lösungen und deren effizienten Einsatz in der Wirtschaft. Die Informationstechnik in Essen polarisiert, das zeigt die hohe Anzahl der potenziellen Nachwuchskräfte. Für die Fächer Informatik und Wirtschaftsinformatik sind mehr als 1100 Studierende am Hochschulcampus in Essen eingeschrieben und im Heinz-Nixdorf-Kolleg werden über 1000 Schüler unterrichtet. Für regen Austausch neuer Digitalisierungsstrategien sorgt die DIGITAL FUTUREcongress im Messezentrum Essen. Neben der CeBit ist die DIGITAL FUTUREcongress eine der größten Kongressmessen auf ihrem Fachgebiet.

Die grüne Lunge in Nordrhein-Westfalen
Neben Messen und Kongressen finden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen in der Metropole an der Ruhr statt. Egal, ob in der Lichtburg, Deutschlands größtem historischen Filmpalast, im GOP Varieté Theater oder in der Grugahalle. Musicals, Konzerte oder Auftritte von Comedians sind hier regelmäßig zu bestaunen. über dem Eingang von Essens Flaniermeile hängt in Großbuchstaben „Die Einkaufsstadt“ und das zu Recht: Jeder Einkaufsbummel wird in Essen zum Erlebnis. Auch wenn man es von dieser Stadt mit Industriecharakter nicht erwarten würde, Essen überrascht mit zahlreichen grünen Erholungsflächen. Essen ist die drittgrünste Stadt Deutschlands und ist 2017 mit dem Titel der „Grünen Hauptstadt Europas“ ausgezeichnet. Der Grugapark ist mit 70 Hektar die grüne Lunge in Essen.

In Essens IT-Branche warten renommierte Unternehmen und vielversprechende Stellenangebote auf Sie. Neben neuen beruflichen Perspektiven verspricht Essen Ihnen eine hohe Lebensqualität mit einem vielfältigen Angebot an freizeitlichen Aktivitäten, den Annehmlichkeiten einer modernen Großstadt und gleichzeitig genügend Möglichkeiten zur Entspannung in der Natur. Auf Jobware finden Sie tolle Jobs, die zu Ihnen passen und den nächsten Schritt Ihrer Karriere bilden können. Stöbern Sie durch die Stellenanzeigen, finden Sie Ihren Traumjob und bewerben Sie sich noch heute!

Bitte nutzen Sie die vorhandenen Kontaktdaten in der Anzeige.

Anzeige wird geladen!

Laoding...