Filter
Aktuelle Auswahl {{state.filter.checked}}
{{categoryChild.items|count:'checked'}}

Wenn die Chemie stimmt: Spannende Jobs in der chemischen Industrie

Sie gewinnen chemische Grundstoffe, wie Industriegase, Farbstoffe oder Pigmente und produzieren Seifen, Waschmittel, Pestizide, Düngemittel, Kunststoffe und Körperpflegeprodukte. Chemische Betriebe gehören traditionell zu einem der stärksten Wirtschaftssektoren in Deutschland und tragen zur hohen Exportleistung bei. Wer sich für einen Job in der Chemie, etwa als Chemikant, Chemielaborant, Chemiker oder Chemisch-Technischer Assistent entscheidet, hat einen sicheren Arbeitsplatz in einem der größten Industriebereiche hierzulande gewählt.

Zuletzt überstieg der Umsatz der chemisch-pharmazeutischen Industrie in Deutschland laut des VCI erstmals die 200 Milliarden-Euro-Schwelle. Ebenfalls konnte die chemische Industrie personell mit über 460.000 Mitarbeitern weiter zulegen. Wer sich heute für eine Karriere in der Chemie begeistert, der kann sich über beste Voraussetzungen freuen. Allein 70 Prozent des Produktionsindex entfallen auf chemische, rund 30 Prozent auf pharmazeutische Erzeugnisse. Der hohe Bedarf an diesen Produkten, gerade auch unter den EU-Nachbarländern, den USA, China und Kanada, ist gewaltig.

Wer einen Chemie Job, etwa als Chemikant oder Verfahrenstechniker sucht, der leistet einen wichtigen Beitrag in der Vorbereitung, Durchführung und Kontrolle von Herstellungsprozessen in der Chemie. In Produktionshallen und Laboratorien betreuen Chemikanten unter strengen Auflagen den Herstellungsprozess. Spezialisiert, etwa in der Polymer- oder Lebensmitteltechnik, in der Wartung oder Reparatur, aber auch auf verschiedenen Karrierestufen - bis hin zum Betriebsleiter - bieten Stellenangebote in der Chemie ein breites Aufgabenspektrum.

Der Verfahrensprozess macht es notwendig, dass Chemikanten häufig mit großen Maschinen und Anlagen arbeiten, um einzelne Arbeitsschritte, wie das Separieren, Extrahieren, Rektifizieren oder Umbefüllen, unter Einhaltung der erforderlichen Produktqualität auszuüben. Hierzu gehört auch das Führen von Protokollen.

Wer sich auf Chemie Jobs bewirbt, hat meist ein Studium absolviert, sich als Chemiker bewiesen oder eine Berufsausbildung mit dem Schwerpunkt Produktionstechnik absolviert. Letztere garantiert umfassendes Wissen in der Verfahrenstechnik, Messtechnik, Anlagentechnik, Produktionstechnik und einigen mehr.

Chemie Jobs sind heiß begehrt, denn große Namen wie BASF, Bayer, Fresenius, Henkel, Boehringer Ingelheim, Linde, Merck oder Evonik versprechen eine steile Karriere in dieser Branche. Vorausgesetzt das Fachwissen ist vorhanden und die Chemie stimmt, ist eine Bewerbung auf Chemie Stellenangebote immer eine zündende Idee.

Bitte nutzen Sie die vorhandenen Kontaktdaten in der Anzeige.

Anzeige wird geladen!

Laoding...