Filter
Aktuelle Auswahl {{state.filter.checked}}
{{categoryChild.items|count:'checked'}}

Andere suchten auch nach:

Die Ausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau für Dialogmarketing

Im Berufsalltag eines Kaufmanns für Dialogmarketing ist alles auf den Dialog ausgerichtet. Egal ob beratend, werbend oder beschwichtigend, gelernte Kräfte reagieren auf alle Anfragen kompetent und jederzeit freundlich. Das Telefon ist dabei das wichtigste Kommunikationsmittel, aber auch das Chatten im Internet und der E-Mail-Verkehr tritt immer mehr in den Vordergrund. Neben einer guten Menschenkenntnis und einer angenehmen Telefonstimme, ist ein Gespür für erfolgreiches Marketing Voraussetzung für ein erfolgreiches Arbeiten.

Hier steht der Kunde im Fokus

Kaufmänner und Kauffrauen für Dialogmarketing stehen im ständigen Kontakt mit Menschen. Sie werben Neukunden oder binden Bestandskunden durch attraktive Angebote an eine Firma. Auch das Verkaufen von Produkten gehört zum Aufgabengebiet. Zudem sind Sie als Kaufmann oder Kauffrau im Dialogmarketing der erste Ansprechpartner bei Problemen oder Beschwerden. Egal, wie schwierig die Situation gerade ist, Sie behalten einen kühlen Kopf und stimmen selbst unzufriedene Kunden gnädig. Ihr oberstes Ziel ist die Zufriedenheit Ihrer Kunden.

Viele Betriebe aus Industrie, Handel oder Dienstleistung bilden im eigenen Kundencenter Kaufmänner für Dialogmarketing aus. Die Ausbildung geht dabei über drei Jahre und erfolgt dual. Bei überdurchschnittlicher Leistung ist auch eine Verkürzung möglich. Zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten lassen viel Raum für individuelle Karriereschritte.

Die Ausbildung zum Kaufmann für Dialogmarketing im Überblick

Im Betrieb erhalten Auszubildende zunächst einen umfassenden Überblick über die angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Bevor es zum ersten Telefonkontakt kommt, lernen Sie die verwendete Software kennen und üben den Umgang mit dieser ein. Dann erfolgen die ersten Telefonate, bei denen Sie vielleicht einen Neukunden werben oder einfache Reklamationen bearbeiten. Zum Ende der Ausbildung können Sie eigene Projekte übernehmen und tragen so zunehmend mehr Verantwortung.

In der Berufsschule lernen Sie verschiedene Kommunikationsstrategien kennen. Welche Marketingmaßnahmen erfolgsversprechend sind und wie sich aufgebrachte Kunden beschwichtigen lassen, sind nur zwei der Themen, die für die Ausbildung wichtig sind. Zudem erlangen Sie betriebswirtschaftliche Kenntnisse und erlernen die Organisation und Verwaltung von Projekten, Personalfragen und Finanzen. Auch die Leitung von Mitarbeitern wird theoretisch erarbeitet und eingeübt.

Ein Beruf mit Perspektive

Als Kaufmann oder Kauffrau für Dialogmarketing stehen Ihnen viele Karrierepfade offen. Sie können in nationalen und internationalen Kundencentern arbeiten. Gerade Kräfte mit mehreren Fremdsprachenkenntnissen sind gefragt. Ansonsten gibt es zahlreiche Möglichkeiten der Weiterbildung. Mit entsprechendem Schulabschluss kommt ein Studium, zum Beispiel im Bereich BWL oder Dienstleistungsmanagement in Frage. So geschult können Sie Führungspositionen übernehmen oder vielleicht sogar ein eigenes Kundencenter gründen. Als Kaufmann für Dialogmarketing stehen Ihnen aussichtsreiche Laufbahnen mit viel Freiraum für individuelle Ideen zur Auswahl.

Bitte nutzen Sie die vorhandenen Kontaktdaten in der Anzeige.

Anzeige wird geladen!

Laoding...