Artikel weiterempfehlen

format_quote

Selbstständigkeit – Das muss man mögen!

Gerade für Text- und Bildschaffende scheint eine Tätigkeit als Freiberufler besonders geeignet zu sein. Nachdem ich (39) eine feste Anstellung in einer Redaktion verloren hatte, da der Zeitschriftentitel eingestellt wurde, für den ich zuständig war, entschloss ich mich zur Selbstständigkeit. Sowohl der ehemalige Arbeitgeber als auch ein anderer Verlag, zu dem ich über Themenaustausch Kontakt hatte, stellten mir regelmäßige Aufträge auf Honorarbasis in Aussicht.

Also richtete ich mir zu Hause ein Büro ein und konnte recht schnell erste Beiträge verkaufen – anfänglich für meinen „alten Verlag”. Themen waren nach einem Meeting rasch gefunden, Expertise hatte ich für den Bereich Gesundheit sowieso durch den vorherigen Redakteurs-Job.  Also legte ich los mit zwei Servicebeiträgen und einer Reportage.

Die Geschichten haben Spaß gemacht, demzufolge war ich schnell fertig und gab noch vor dem vereinbarten Abgabetermin Text und Bilder in der Redaktion ab. Das fing eigentlich ganz gut an, weil inzwischen auch ein Auftrag für die regelmäßige Mitarbeit für ein Online-Magazin auf dem neuen, heimischen Schreibtisch lag.

Sie möchten eine Bekannte oder einen Bekannten auf diesen Artikel aufmerksam machen? Kein Problem! Geben Sie einfach die entsprechenden Adressdaten ein und Jobware verschickt eine entsprechende E-Mail.

Ein Hinweis zum Schluss:
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt und grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben.

Ihre Empfehlung des Artikel wurde an den Empfänger versandt.

Es ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ihr Jobware Team
Ihre E-Mail *
Empfänger E-Mail *
Bitte bestätigen Sie, dass die Eingabe nicht maschinell erfolgt.
Silhouetten