Artikel weiterempfehlen

format_quote

Gehaltsverhandlungen während des Vorstellungsgesprächs - ein No-Go?

Geld ist immer ein heikles Thema, insbesondere während des Vorstellungsgesprächs und erst Recht wenn dieses in den amerikanischen oder englischen Breiten stattfindet. Erst deutlich später, in den Vertragsverhandlungen, findet es dort Beachtung. Wer das Gehalt trotzdem vorher anspricht, fliegt meist schon vorzeitig aus dem Rennen. Es sei denn, in der Stellenausschreibung wurde explizit erwähnt, dass das Unternehmen für Verhandlungen bereit ist. Dies ist an der Abkürzung neg. für negotiable zu erkennen. 

Sie möchten eine Bekannte oder einen Bekannten auf diesen Artikel aufmerksam machen? Kein Problem! Geben Sie einfach die entsprechenden Adressdaten ein und Jobware verschickt eine entsprechende E-Mail.

Ein Hinweis zum Schluss:
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt und grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben.

Ihre Empfehlung des Artikel wurde an den Empfänger versandt.

Es ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ihr Jobware Team
Ihre E-Mail *
Empfänger E-Mail *
Bitte bestätigen Sie, dass die Eingabe nicht maschinell erfolgt.
Silhouetten