Artikel weiterempfehlen

format_quote

Betriebsbedingte Kündigung auf Vorrat unzulässig

Herbstzeit, Erntezeit. Während die begeisterten Hobby-Gärtner ihre Früchte gerne als Vorrat für die schlechte Jahreszeit konservieren, ist das Thema "Vorrat" im Bereich des Arbeitsrechts ganz anders zu bewerten. Auch hier könnte der eine oder andere Arbeitgeber, der gerne vorausschauend plant, auf die Idee kommen, Mitarbeitern schon mal auf "Vorrat" eine betriebsbedingte Kündigung auszusprechen, besonders dann, wenn sich am Himmel in betriebswirtschaftlicher Sicht dunkle Wolken zusammenbrauen.

Sie möchten eine Bekannte oder einen Bekannten auf diesen Artikel aufmerksam machen? Kein Problem! Geben Sie einfach die entsprechenden Adressdaten ein und Jobware verschickt eine entsprechende E-Mail.

Ein Hinweis zum Schluss:
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt und grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben.

Ihre Empfehlung des Artikel wurde an den Empfänger versandt.

Es ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ihr Jobware Team
Ihre E-Mail *
Empfänger E-Mail *
Bitte bestätigen Sie, dass die Eingabe nicht maschinell erfolgt.
Silhouetten