07.12.2020, Paderborn

Personalsuche der Mühlenkreiskliniken auf Herz und Nieren geprüft

RECRUITING-EXCELLENCE-Audit: Die 360-Grad-Diagnostik für erfolgreiche Personalwerbung

Sie suchen Meldungen zu bestimmten Themenoder aus einem bestimmten Jahr? Nutzen Sie die Zusammenstellung unserer Pressemitteilungen.

Paderborn/Minden, 08.12.2020 – Mit der Fitness in der Personalsuche verhält es sich wie mit der eigenen Gesundheit. Das haben auch die Verantwortlichen bei den Mühlenkreiskliniken AöR beherzigt und daher im Rahmen des RECRUITING-EXCELLENCE-Audits einen Check-up der Personalprozesse durchlaufen. Hierfür wurden im Rahmen einer 360-Grad-Diagnostik, in der Bewerber, Personaler sowie das Krankenhausmanagement gleichermaßen gehört wurden, alle Recruiting-Phasen untersucht. Am Ende stand die erfolgreiche Zertifizierung mit dem RECRUITING-EXCELLENCE-Award. Denn erst wenn das reibungslose Zusammenspiel aller Organe sichergestellt ist, kann das volle Potenzial der Personalwerbung ausgeschöpft werden.

„Getreu dem hauseigenen Motto, dass eine Mühle nur dann mahlen kann, wenn man auch Korn einschüttet, steht die Suche und Förderung von Fachkräften bei uns an erster Stelle“, erklärte René Cranz, stv. Abteilungsleiter Personal der Mühlenkreiskliniken. Die Mühlenkreiskliniken AöR stehen für die medizinische Versorgung der Menschen im Kreis Minden-Lübbecke und darüber hinaus. Um ihr breites Leistungsspektrum – das von der Notfallmedizin bis zur spitzenmedizinischen Betreuung von Schwerkranken reicht – zu erfüllen, bedarf es eines wirkungsvollen Recruitings von Pflegekräften und Fachärzten.

Das beginnt schon bei der Stellenanzeige, die dank modernem Look nicht nur ein echter Eye-Catcher ist, sondern auch inhaltlich auf den Punkt kommt. Überhaupt überzeugten die Mühlenkreisklinken AöR mit einer authentischen Arbeitgebermarke, einem wohl definierten Informationsangebot auf der Unternehmens-Webseite und kurzen Reaktionszeiten auf Bewerbungseingänge.

„Wir prüfen kritisch jeden Aspekt des Recruiting-Prozesses auf Herz und Nieren“, ließ Matthias Olten, Leiter Auditierung & Zertifizierung für Jobware hinter die Kulissen des Audit-Prozesses blicken. „Die Mühlenkreiskliniken haben hierbei nicht nur die Fitness ihrer Personalsuche unter Beweis gestellt, sondern konnten auch bei den Themen Jobinterview und Onboarding punkten.“ So beschrieben 90% aller Bewerber ihre Gesprächspartner als gut bzw. sehr gut vorbereitet – ein im Vergleich zu anderen auditierten Krankenhäusern hervorragender Wert. 85% der neu eingestellten Mitarbeiter gaben an, dass sie mit ihrer Entscheidung für die Mühlenkreiskliniken zufrieden bzw. sehr zufrieden seien.

„Durch die weitere Verkürzung der Bewerbungsdauer sowie einheitliche Standards im Onboarding wollen wir zukünftig den Recruiting-Prozess für unsere BewerberInnen noch angenehmer gestalten“, so René Cranz Aufgrund der erfolgreichen Auditierung sind die Mühlenkreiskliniken nun zwei Jahre lang berechtigt, das RECRUITING-EXCELLENCE-Gütesiegel für ihre Personalwerbung zu verwenden.

***

Das RECRUITING-EXCELLENCE-Audit der Jobbörse Jobware bewertet Recruiting-Prozesse anhand von hunderten Faktoren und deckt dabei nicht selten schlummerndes Optimierungspotenzial auf. Die Analyse erfolgt nach wissenschaftlicher Methodik durch Professor Dr. Wolfgang Jäger (Hochschule RheinMain). Unternehmen oder Pressevertreter, die mehr über die Methodik des RECRUITING EXCELLENCE Audits erfahren möchten, kontaktieren bitte Matthias Olten: m.olten@jobware.de oder Tel. 05251/5401-2828

***

Die Mühlenkreiskliniken sind ein kommunaler Gesundheitskonzern. Zu ihm gehören das Johannes Wesling Klinikum Minden, das Krankenhaus Rahden, das Krankenhaus Lübbecke, das Krankenhaus Bad Oeynhausen, die Auguste-Viktoria-Klinik in Bad Oeynhausen, das Medizinische Zentrum für Seelische Gesundheit, die Akademie für Gesundheitsberufe und das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ). Über 5.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen jährlich etwa 250.000 Patienten, ambulant und stationär.