Berufsorientierung

Hier erfahren Sie mehr über aktuelle Themen rund um den Berufsalltag. Lesen Sie Artikel aus den verschiedenen Bereichen, wie z.B. Wirtschaft, Bewerbung, Berufseinstieg und ziehen Sie für sich nützliche Informationen aus den Artikeln, um Ihren Berufsalltag zu bereichern.

Den passenden Job finden

chevron_rightTraining on the Job – Einstiegsprogramme

Nach dem Studium oder der Ausbildung ist der Einstieg in das Berufsleben für viele wie ein "Sprung ins kalte Wasser". Ihr künftiger Arbeitgeber will Ihnen vor diesem Hintergrund mittels "Training on the Job" den Einstieg erleichtern.

chevron_rightWas ist der richtige Job für mich?

Den passenden Job zu finden, ist eine große Herausforderung und ganz nebenbei auch mit mehr oder weniger viel Glück verbunden. Wer genau weiß, was er will und was er kann, trifft mit höherer Wahrscheinlichkeit die richtige Entscheidung - auch ohne Berufswahltest.

chevron_rightSelbstständigkeit – Das muss man mögen!

Gerade für Text- und Bildschaffende scheint eine Tätigkeit als Freiberufler besonders geeignet zu sein. Nachdem ich (39) eine feste Anstellung in einer Redaktion verloren hatte, da der Zeitschriftentitel eingestellt wurde, für den ich zuständig war, entschloss ich mich zur Selbstständigkeit. Sowohl der ehemalige Arbeitgeber als auch ein anderer Verlag, zu dem ich über Themenaustausch Kontakt hatte, stellten mir regelmäßige Aufträge auf Honorarbasis in Aussicht.

Also richtete ich mir zu Hause ein Büro ein und konnte recht schnell erste Beiträge verkaufen – anfänglich für meinen „alten Verlag”. Themen waren nach einem Meeting rasch gefunden, Expertise hatte ich für den Bereich Gesundheit sowieso durch den vorherigen Redakteurs-Job.  Also legte ich los mit zwei Servicebeiträgen und einer Reportage.

Die Geschichten haben Spaß gemacht, demzufolge war ich schnell fertig und gab noch vor dem vereinbarten Abgabetermin Text und Bilder in der Redaktion ab. Das fing eigentlich ganz gut an, weil inzwischen auch ein Auftrag für die regelmäßige Mitarbeit für ein Online-Magazin auf dem neuen, heimischen Schreibtisch lag.

chevron_rightBewerbung zurückziehen – aber wie?

Sie haben bereits eine Stelle gefunden und den Vertrag unterzeichnet, aber Rückmeldungen zu anderen Bewerbungen stehen noch aus?
Auf Jobsuche schreiben Sie in der Regel nicht nur eine, sondern gleich mehrere Bewerbungen.

chevron_rightMehrfachzusagen – Luxusproblem oder Zwickmühle?

Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein: Direkt mehrere Unternehmen würden Sie im Anschluss an den Bewerbungsprozess gerne einstellen. Vielleicht laufen auch noch weitere Bewerbungen, von denen Sie sich ein positives Ergebnis erhoffen. Nun stecken Sie in der Klemme. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidungsfindung.

 

chevron_rightKeine Angst vorm Quereinstieg

Sie sind mit Ihrem derzeitigen Job unzufrieden? Haben Sie keine Angst vor einem Berufswechsel. Quereinsteiger sind sind keine Seltenheit auf dem Arbeitsmarkt. Wir zeigen Ihnen, was Sie beachten sollten.

chevron_rightWie gehe ich mit einer Absage um?

Man hat viel Zeit in eine Bewerbung investiert und fiebert einer Antwort entgegen. Und dann kommt sie – die Absage. Die Enttäuschung ist groß. Die Jobsuche scheint hoffnungslos. Doch verzweifeln Sie nicht! 

Stellenanzeigen richtig lesen

chevron_rightStellenanzeigen richtig lesen

In Stellenausschreibungen werden fachliche und persönliche Anforderungen an Bewerber formuliert. Beim Lesen der Angebote stellt sich häufig die Frage, auf welche Fähigkeiten das Unternehmen bei der Auswahl dann wirklich großen Wert legt. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Lesen einer Stellenanzeige achten sollten.

chevron_rightTrends im Mobile Recruiting: MOPS von der Leine lassen

34 Prozent der Internetnutzer wollen sich mobil bewerben

Mehr als 20 Millionen Deutsche surfen mobil. Smartphones und Tablets ersetzen für viele Nutzer bereits das stationäre Endgerät. Und der mobile Trend macht auch vor dem Personal-Recruiting nicht halt. So waren bereits 2014 mehr als 30 Millionen Stellensuchende mobil unterwegs ist.

Um Fach- und Führungskräfte auch mobil zu erreichen, hat die Jobbörse Jobware mobil-optimierte Stellenanzeigen – oder kurz und einprägsam MOPS – entwickelt. Sie erreichen geeignete Kandidaten dort, wo sie sich gerade aufhalten, ob im Café, in der Bahn oder am Frühstückstisch. 

Während Desktop-Rechner im Büro weiterhin die Oberhand behalten, sind Smartphones, Tablets und Laptops auf Dienstreisen oder in der Freizeit die erste Wahl. Unterschiedliche Bildschirmabmessungen und Betriebssysteme sind zu beachten. Der Trend hin zu Mobile Devices ist eine neue Herausforderung nicht nur für das Personalwesen. 


chevron_rightDas gefilmte Inserat – Wie attraktiv sind Videos von Unternehmen?

Unsere Wahrnehmung verändert sich durch das Internet kontinuierlich. Immer wichtiger wird dabei das Bewegtbild. Das findet auch in Online-Ausschreibungen von offenen Stellen immer mehr Anwendung. In einem kurzen Video können Unternehmen nämlich Bewerbern einen guten Eindruck zur Firma vermitteln, der weit über den in der Regel sehr sachlichen Text der Beschreibung hinausgeht. 

In einer aktuellen Studie wurde nachgewiesen, dass Bewerber ein solches Infovideo durchaus positiv bewerten und es als Bereicherung einer Anzeige empfinden. Dazu muss der Filmbeitrag allerdings ein paar Kriterien erfüllen, damit der Schuss nicht nach hinten losgeht. Hier ein paar Grundsätze:

Schlüsselqualifikationen

chevron_rightWas sind eigentlich Hard Skills?

Als Hard Skills werden die fachlichen Fähigkeiten bezeichnet. Diese können z. B. im Rahmen der Berufs- und Hochschulausbildung oder auch der innerbetrieblichen Ausbildung erworben worden sein. Die wertvollsten fachlichen Fähigkeiten werden regelmäßig im Berufsleben angewandt.

chevron_rightDie Frage nach Stärken und Schwächen

Das Vorstellungsgespräch läuft bisher reibungslos ab und Sie haben ein gutes Gefühl. Doch dann kommt die Frage nach Stärken und Schwächen und Sie werden unsicher. Keine Sorge, diese Frage wird Sie in Zukunft keine Nerven mehr kosten. Mit unseren Tipps meistern Sie auch diesen Teil des Bewerbungsgesprächs.

Social Networking

chevron_rightJobsuche via Social Media

In Sozialen Netzwerken wie Facebook und Co. sind neben Millionen Privatpersonen auch zahlreiche Firmen vertreten. Die Überlegung liegt somit nah, sich via Facebook direkt bei Unternehmen zu bewerben. Wir zeigen Ihnen, ob sich die Jobsuche bei Facebook, Xing, Linkedin und Co. lohnt und wie Sie Social Media sinnvoll nutzen können.

chevron_rightKündigungsgrund Social Media

Social Networks bilden, aufgrund ihrer schieren Größe, die gesamte Welt ab. Was auf Social Networks veröffentlicht wird, ist allen sichtbar, auch Vorgesetzten, Kollegen oder Kunden. Ein unbedachter Kommentar oder ein peinliches Foto kann den Ruf beschädigen oder sogar zur Kündigung führen.

Helfen Bewerberdatenbanken?

chevron_rightPer Bewerberdatenbank zum Job?

Bewerberdatenbanken sind dann erfolgreich, wenn Unternehmen und Personalberater diese intensiv nutzen und hierüber Positionen erfolgreich besetzen. Passende Kandidaten müssen schnell gefunden und unkompliziert kontaktiert werden können. Durch welche Punkte sich erfolgreiche Bewerberbanken auszeichnen, zeigen wir Ihnen im folgenden Beitrag.