Berufsorientierung

Hier erfahren Sie mehr über aktuelle Themen rund um den Berufsalltag. Lesen Sie Artikel aus den verschiedenen Bereichen, wie z.B. Wirtschaft, Bewerbung, Berufseinstieg und ziehen Sie für sich nützliche Informationen aus den Artikeln, um Ihren Berufsalltag zu bereichern.

Den passenden Job finden

Training-on-the-Job – Einstiegsprogramme

Nach dem Studium oder der Ausbildung ist der Einstieg in das Berufsleben für viele wie ein "Sprung ins kalte Wasser". Ihr künftiger Arbeitgeber will Ihnen vor diesem Hintergrund mittels Training-on-the-Job den Einstieg erleichtern.

Was ist der richtige Job für mich?

Den passenden Job zu finden, ist eine große Herausforderung und ganz nebenbei auch mit mehr oder weniger viel Glück verbunden. Wer genau weiß, was er will und was er kann, trifft mit höherer Wahrscheinlichkeit die richtige Entscheidung.

Korrekte Anrede und Anschrift in Bewerbungen – Tipps für ein erfolgreiches Bewerbungsanschreiben

Die korrekte Anschrift und Anrede in der Bewerbung sind maßgeblich für den Erfolg. Die Anschrift des Unternehmens findet sich im Adressblock der Stellenausschreibung. Sollte sie dort nicht angegeben sein, sind die Unternehmensdaten leicht zu recherchieren. Wenn es sich um eine E-Mail oder Online-Bewerbung handelt, heißt das keinesfalls, dass die Angabe der Unternehmensdaten wegfällt. Auch hier gilt, dass in einem Anschreiben sowohl die eigene Adresse, als auch die des Unternehmens genannt werden sollen. Sie sind ebenso fester Bestandteil, wie der Betreff, das Datum und die Anrede. Fehlerfrei, versteht sich.

Muss der Lebenslauf unterschrieben werden?

Eine Unterschrift unter dem Lebenslauf bestätigt, dass Ihre Angaben korrekt sind und Sie diese auch selbst verfasst haben. Wenn die Unterschrift fehlt, dann kann das einen schlechten Eindruck hinterlassen. Auch wenn es keine festgeschriebene Regel gibt, ob der Lebenslauf unterschrieben werden muss, gilt es dennoch als übliche Vorgehensweise. Die Unterschrift verleiht Ihrem Lebenslauf eine professionelle und zugleich persönliche Note. Wenn Ihr Lebenslauf mehr als eine Seite umfasst, dann reicht es die letzte Seite zu unterschreiben.

Bewerbung zurückziehen – aber wie?

Sie haben bereits eine Stelle gefunden und den Vertrag unterzeichnet, aber Rückmeldungen zu anderen Bewerbungen stehen noch aus?
Auf Jobsuche schreiben Sie in der Regel nicht nur eine, sondern gleich mehrere Bewerbungen. Jetzt haben Sie bereits von einem Unternehmen eine Zusage erhalten und die Stelle angenommen, aber es treffen noch Antworten von anderen Unternehmen ein. Aber auch in anderen Situationen kann es nötig sein eine Bewerbung zurückzuziehen, beispielsweise bei Krankheit oder aus familiären Gründen.

Keine Angst vorm Quereinstieg

Sie sind mit Ihrem derzeitigen Job unzufrieden? Haben Sie keine Angst vor einem Berufswechsel. Quereinsteiger sind sind keine Seltenheit auf dem Arbeitsmarkt. Wir zeigen Ihnen, was Sie beachten sollten.

Wie gehe ich mit einer Absage um?

Man hat viel Zeit in eine Bewerbung investiert und fiebert einer Antwort entgegen. Und dann kommt sie – die Absage. Die Enttäuschung ist groß. Die Jobsuche scheint hoffnungslos. Doch verzweifeln Sie nicht! So schmerzlich eine Absage auch ist, es lohnt sich nicht, jetzt aufzugeben. Sehen Sie Ihre Niederlage als Ansporn. Aus Absagen können Sie immer etwas lernen. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie im Falle einer Absage am besten handeln:

Stellenanzeigen richtig lesen

Inserate richtig lesen

In der Ausschreibung von offenen Stellen werden fachliche und persönliche Anforderungen an den idealen Bewerber formuliert. Beim Lesen der Angebote stellt sich häufig die Frage, auf welche Fähigkeiten das Unternehmen bei der Auswahl dann wirklich großen Wert legt. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Lesen einer Stellenanzeige achten sollten.

Schlüsselqualifikationen

Was sind eigentlich Hard Skills?

Als Hard Skills werden die fachlichen Fähigkeiten bezeichnet. Diese können z. B. im Rahmen der Berufs- und Hochschulausbildung oder auch der innerbetrieblichen Ausbildung erworben worden sein. Die wertvollsten fachlichen Fähigkeiten werden regelmäßig im Berufsleben angewandt.

Die Frage nach Stärken und Schwächen

Das Vorstellungsgespräch läuft bisher reibungslos ab und Sie haben ein gutes Gefühl. Doch dann kommt die Frage nach Stärken und Schwächen und Sie werden unsicher. Keine Sorge, diese Frage wird Sie in Zukunft keine Nerven mehr kosten. Mit unseren Tipps meistern Sie auch diesen Teil des Bewerbungsgesprächs.

Social Networking

Die Suche nach der passenden Vakanz

In Social Networks wie Facebook und Co. sind neben Millionen Privatpersonen auch zahlreiche Firmen vertreten. Die Überlegung liegt nah, sich via Facebook direkt bei Unternehmen zu bewerben. Wir zeigen Ihnen, ob sich die Suche nach einer Vakanz bei Facebook lohnt und wie Sie Informationen von Facebook und Co. nutzen können.

Kündigungsgrund Social Network

Social Networks bilden, aufgrund ihrer schieren Größe, die gesamte Welt ab. Was auf Social Networks veröffentlicht wird,ist allen sichtbar, auch Vorgesetzten, Kollegen oder Kunden. Ein unbedachter Kommentar oder ein peinliches Foto kann den Ruf beschädigen oder sogar zur Kündigung führen.

Helfen Bewerberdatenbanken?

Per Datenbank zum Job?

Bewerberdatenbanken sind dann erfolgreich, wenn Unternehmen und Personalberater diese intensiv nutzen und hierüber Positionen erfolgreich besetzen. Passende Kandidaten müssen schnell gefunden und unkompliziert kontaktiert werden können. Durch welche Punkte sich erfolgreiche Bewerberbanken auszeichnen, zeigen wir Ihnen im folgenden Beitrag.