» Exklusiv bei Jobware die Feedback Garantie für Bewerber «

37 exklusive Jobs für die Jobsuche nach Redakteur im Raum Berlin

Redakteur
1**** Berlin
Filter löschen

Umkreis

Berufsfeld

Finanzdienstleistungen

Andere Berufsbereiche

Informationstechnologie, TK

Technische Berufe, Ingenieurwesen

Business Administration

Consulting, Training, Ausbildung

Vertrieb, Marketing, Medien

Position

Redakteur/in

Untersuchungsergebnisse der Stiftung Warentest in journalistische Beiträge mit hohem Nutzwert für den Verbraucher für print und online umsetzen Entwicklungen und Trends zu Produkten, Dienstleistungen und Verbrauchersicherheit verfolgen, dazu Themenvorschläge einbringen Meldungen, ...
Berlin
17.08.2017

PR - Berater (m/w) - Healthcare

Beratung und Betreuung von nationalen und internationalen Kunden, vorrangig aus den Bereichen Pharma und Medizintechnik Umsetzung von Kommunikationskampagnen für vielfältige Zielgruppen, von Produkt PR über Stakeholder-, Patient- und Media Relations bis Campaigning Redaktion ...
Berlin
16.08.2017

Senior Test Engineer Embedded Systems (f/m)

Ensure validation and verification for embedded devices Review business requirements and derive test strategy, design and test cases Implement test driven development as basic approach for firmware development Define and configure the automatic test equipment for functional testing ...
Berlin
09.08.2017

Onsite-Manager (m/w)

Sie agieren als Bindeglied und Ansprechpartner zwischen unserem Kunden und unseren Bewerbern/Mitarbeitern. Sie geben sowohl den Ansprechpartnern beim Kunden als auch allen Mitarbeitern im Einsatz in allen Fragen rund um die Themen Arbeitssicherheit, Arbeitsvertragswesen und Entlohnung ...
Berlin
15.08.2017

IT-Administrator (w/m)

1st und 2nd-Level-Support, Einrichten und Verwalten von Benutzerkonten, Anwendungen, Rechten und Gruppen Anforderungsanalyse, Auswahl, Aufbau, Installation und Wartung von Computer- und Serversystemen Einrichten, Verwalten und Optimieren von Datenbanksystemen Erstellen und Erweitern ...
Berlin
15.08.2017

(Junior) Controller (m/w)

Neuentwicklung, Erstellung und kontinuierliche Optimierung von empfängerorientierten, turnusmäßigen Reportings für alle Fachbereiche des Unternehmens Erstellung und Analyse von Entscheidungs­vorlagen für die Geschäftsführung Erstellung von Forecasts und Mitwirkung bei der Budgetplanung ...
Berlin
09.08.2017
Stichwort:
Redakteur
Region:
1**** Berlin

Redakteur − Schreiben als Beruf(ung)

Jobs in Film, Fernsehen, Radio & Multimedia gibt es in großer Vielfalt, weshalb auch unterschiedliche Qualifikationen einen Einstieg in die Branche bieten können. So gibt es beispielsweise diverse technische Berufe, in denen die Beschäftigten im Hintergrund für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Dazu gehören unter anderem die Tätigkeiten als Ton- oder Fernsehtechniker oder als Filmeditor. Auch für künstlerisch ambitionierte Personen bieten die Bereiche Film, Fernsehen, Radio & Multimedia interessante Jobs, etwa als Schauspieler oder Mediengestalter.

Unternehmen und Perspektiven

Für kommunikative Menschen kommt eventuell eine Tätigkeit als Moderator im Radio oder Fernsehen infrage. Darüber hinaus spielt auch das Internet bei Jobs in Film, Fernsehen, Radio & Multimedia eine große Rolle. Viele Film- und Fernsehproduktionen werden intensiv online beworben, wozu neben einem guten Konzept auch eine umfangreiche Planung notwendig ist.

Bewerbung

Diese und weitere Jobs in Film, Fernsehen, Radio & Multimedia werden häufig bei unserer Jobb&ouuml;rse ausgeschrieben. Die dortigen Stellenangebote beschreiben sowohl die Tätigkeitsbereiche der einzelnen Jobs als auch die Anforderungen, die Bewerber aus den Bereichen Film, Fernsehen, Radio & Multimedia erfüllen müssen. Selbst bei grundsätzlich ähnlichen Jobs gibt es teilweise deutliche Unterschiede der Anforderungsprofile. So muss ein Moderator in einer Musiksendung beispielsweise gänzlich anders agieren als in einer politischen Talkrunde oder einem Kulturprogramm. Während manche Jobs in Film, Fernsehen, Radio ß Multimedia auch Quereinsteigern offen stehen, erfordern andere eine fundierte Berufsausbildung im entsprechenden Bereich. Die genauen Voraussetzungen können Interessenten den Stellenangeboten bei entnehmen. Jobware wünscht Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

Verliebt (in Jobs) in Berlin: Risiko Startup

Berlin ist die Stadt der Extreme. Pfandflaschensammler und Straßensänger bewegen sich hier zwischen Bankern und Studenten. Die Arbeitslosigkeit liegt mit über 11 Prozent deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Zugleich ist die Gründerszene aktiv und kreativ wie nirgendwo anders. Mit über 100 Startups pro 10.000 Einwohner pro Jahr ist Berlin bundesweit führend.

Der Konjunkturbericht Zur wirtschaftlichen Lage in Berlin zeigt, dass – trotz hoher Arbeitslosigkeit – der Arbeitsmarkt auf einem guten Weg ist. So wuchs die Wirtschaft 2014 um 2,2 Prozent. Gleichzeitig stieg die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten um rund 40.000 auf 1,3 Millionen Personen.

Wenn eine deutsche Stadt internationales Flair versprüht, dann ist es Berlin – mit all den Problemen, die Weltstädte haben. So liegt die Jugendarbeitslosigkeit mit 11,3 Prozent (Statista) bedenklich hoch. Doch die Stadt wirkt auf Jobsuchende, Studierende und Touristen wie ein Magnet. Das verleiht ihr eine besondere Dynamik und hat seine Gründe.

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung führt „die Internationalität der Stadt, die kreativen und kulturellen Angebote, die hoch qualifizierten Talente aus dem In- und Ausland sowie die weiterhin günstigen Lebens- und Arbeitsbedingungen” als Erfolgsfaktoren an. Alexander Dennebaum, stellvertretender Pressesprecher, dazu: „So entsteht eine starke und vernetzte Startup-Szene, die in der ganzen Welt Beachtung findet.”

Es gibt nichts zu beschönigen: Auch die Zahl der Gewerbestillllegungen und die damit verbundenen Schicksalsschläge, die manchen Gründer zum Hartz IV-Empfänger machen, sind von 2013 auf 2014 gestiegen. Auf Nachfrage von Jobware PR-Spezialist Björn Thomsen verweist die Senatsverwaltung auf einen positiven Saldo. „Die Neugründungen sind dabei ein wichtiger Impulsgeber und haben zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen”, schreibt Dennebaum.

Der stärkste Schub geht dabei von der Dienstleistungsbranche aus. Diese weist in Berlin einen überdurchschnittlichen Anteil an der Wertschöpfung und den Beschäftigten auf. Allein 2014 entstanden hier insgesamt 30.200 neue Unternehmen, was einem Gründungsanteil von 73 Prozent entspricht. Dass nicht jeder Gründer ein Querdenker oder Akademiker ist, liegt auf der Hand. Gerade die Ärmsten sehen in einer Firmengründung die Chance, dem Niedriglohnsektor oder der Arbeitslosigkeit zu entkommen.

Das manche Berliner bloß eine Firma gründen, um einen Job zu haben, lässt auch diese Zahl erahnen: Vier Fünftel der Gründungen bezogen sich 2014 in Berlin auf Einzelunternehmen. Die gründungsstärkte Branche ist dabei der Dienstleistungsbereich, gefolgt von persönlichen Dienstleistungen und wirtschaftlichen Dienstleistungen sowie freiberuflichen Tätigkeiten.

Berlins Joblandschaft ist einzigartig, dynamisch, weltoffen – und ein bisschen ungerecht. Die Bundesagentur für Arbeit rechnet weiterhin mit einer hohen Arbeitskräftenachfrage. Die IHK spricht von expansiven Personalplänen der Unternehmen. Doch nicht alle schaffen es, in der Gründerhauptstadt durchzustarten.