» Exklusiv bei Jobware die Feedback Garantie für Bewerber «

6 Millionen Straftaten: Ein Job für Juristen!

4,5 Millionen Gerichtsverfahren schlossen die deutschen Staatsanwaltschaften 2013 ab (Statistisches Bundesamt). 643,6 Millionen Euro an Steuern wurden 2014 erhoben. Jeder dritte Steuerbescheid enthält Fehler (Bund der Steuerzahler).

Obwohl diese Zahlen auf den ersten Blick in keiner Verbindung zu stehen scheinen, lassen sie erahnen: Der Bedarf an Personal in Recht und Steuer Jobs ist gigantisch. Grund genug die Arbeitswelt von Juristen und Steuerexperten in Zahlen zu betrachten.

Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer stehen ihren Mandanten in nahezu allen rechtlichen Belangen zur Seite. Vielleicht zählen auch Sie (bald) zu den rund 162.000 Anwälten (Bundesrechtsanwaltskammer) oder knapp 94.000 Mitgliedern, die in der Bundessteuerberaterkammer (BStBK) sind. Wie dem auch sei, der Berufseinstieg ist mit einigen Hürden verbunden.

Ein Jura- oder BWL-Studium gilt landläufig als der Türöffner in den Recht oder Steuer Job. Ausbildungsberufe zum Rechtsfachangestellten oder Steuerfachangestellten bieten einen einfacheren Zugang zu Recht und Steuer Jobs.

Wer sich bei entsprechender Qualifikation in einer Kanzlei oder einem Steuerbüro bewirbt, hat vergleichsweise gute Erfolgsaussichten und Verdienstchancen. Einstiegsgehälter von 35.000 Euro (in kleinen Kanzleien) bis 55.000 Euro (in großen Kanzleien) sind für Anwälte keine Seltenheit. Staatsanwälte verdienen im ersten Jahr – abhängig vom Bundesland – knapp über 3.600 Euro im Monat. Top-Verdiener sind natürlich Richter, die mit rund 3.600 Euro zwar ebenfalls „klein” anfangen, aber mit zirka 8.300 Euro später zu den Top-Verdienern zählen.

Steuerberater und Wirtschaftsprüfer starten meist bei 30.000 bis 40.000 Euro im Jahr. Natürlich werden in großen Steuerbüros und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften – wie KPMG, Ernst & Young, PwC und Deloitte – deutlich höhere Einstiegs- und Spitzengehälter gezahlt. Bis zu 90.000 Euro sind langfristig keine Seltenheit.

Wer sich für einen Job in Recht und Steuern entscheidet, verfolgt meist ein hehres Ziel. 13 Milliarden Euro – so eine Untersuchung an der Universität Linz – beträgt die Summe der in Deutschland hinterzogenen Steuern. 6 Millionen Straftaten geschehen pro Jahr in Deutschland. Viel Arbeit für Experten in Recht und Steuer.

272 exklusive Jobs im Rechts- und Steuerwesen

Rechts-/Steuerwesen
Filter löschen

Berufsfeld

Finanzdienstleistungen

Andere Berufsbereiche

Informationstechnologie, TK

Technische Berufe, Ingenieurwesen

Business Administration

Consulting, Training, Ausbildung

Vertrieb, Marketing, Medien

Position

Interner Revisor (m/w)

Sie übernehmen die Verantwortung der Stabsstelle »Interne Revision« in der Unternehmensgruppe und berichten an die kaufmännische Leitung / Geschäftsleitung Die Planung, Steuerung und Durchführung prozessunabhängiger und objektiver Prüfungen gehört ebenso zu Ihren Aufgaben, wie die ...
Bingen am Rhein (Raum Mainz)
23.03.2017

Referent Compliance (m/w)

Weiterentwicklung des globalen Compliance Systems, insbesondere im Hinblick auf die Compliance-Organisation, das Hinweisgebersystem sowie die internen Regelwerke Erarbeitung und Durchführung von Mitarbeiterschulungen im Bereich Kartellrecht und Korruptionsprävention Rechtliche Bewertung von ...
Stuttgart
23.03.2017

Volljurist/-in Patent Litigation

Ihnen obliegt die Bearbeitung von vorgerichtlichen und gerichtlichen patentrechtlichen Anfragen und Verfahren. Zusammen mit Vertretern aus unterschiedlichen technischen Fachabteilungen der einzelnen Divisionen des Unternehmens analysieren Sie technische Sachverhalte und bewerten diese im ...
Böblingen
23.03.2017

Assistent Rechtsabteilung (m/w)

Aktenführung und -verwaltung Fristenüberwachung Reiseplanung und -abrechnung Führung der Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache Planung, Durchführung und Koordination administrativer Vorgänge Recherchetätigkeiten / Projekttätigkeiten Vertragsverwaltung ...
Essen
23.03.2017

Volljurist/-in als Fachreferent/-in

Digitalisierung und Vernetzung sind in der Automobilindustrie in vollem Gange. Die Art, wie wir Verträge abschließen, Unternehmen mit Daten arbeiten und welche Produkte sie anbieten ist im Fluss. Das gilt auch für die Finanzierung und Versicherung von Fahrzeugen. ...
Stuttgart
21.03.2017

Arbeitspolitiker/-in

Ausgestaltung, Formulierung, Verhandlung und Umsetzung von Betriebsvereinbarungen. Wahrnehmung und Vertretung der Interessen des Personalbereichs und der Unternehmensleitung gegenüber der Arbeitnehmervertretung und der Belegschaft des Standortes. ...
Hamburg
20.03.2017
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... | 13 | 14
Kategorie:
Rechts-/Steuerwesen