» Exklusiv bei Jobware die Feedback Garantie für Bewerber «

18 exklusive Jobs für die Jobsuche nach Disponent im Raum Frankfurt

Disponent
60306 Frankfurt
Filter löschen

Umkreis

Berufsfeld

Finanzdienstleistungen

Andere Berufsbereiche

Informationstechnologie, TK

Technische Berufe, Ingenieurwesen

Business Administration

Consulting, Training, Ausbildung

Vertrieb, Marketing, Medien

Position

Einkaufsdisponenten (m/w)

Verantwortung für die Disposition von Handelswaren und Eigenfertigungsartikeln Sicherstellung der Warenverfügbarkeit im Zentrallager Lieferterminüberwachung und Optimierung der Lagerbestände Interaktion mit internen Partnern, Lieferanten, Spediteuren und Logistikdienstleistern ...
Frankfurt / Kelkheim
21.07.2017

Leiter Sonderabfall (m/w)

Leitung des Geschäftsbereichs Sonderabfallentsorgung Organisation eines ordentlichen und störungsfreien Betriebsablaufs und Disposition der Mitarbeiter Verantwortung für die Einhaltung der Auflagen und gesetzlichen Vorgaben und Vertretung der Spezialkräfte Steuerung und Durchführung ...
Frankfurt am Main
24.07.2017

Bauleiter (m/w) Hochbau Baumanagement

Verantwortliche Betreuung im Instandhaltungs- und Gewähr­leistungs­manage­ment sowie bei kleineren und mittleren Bauprojekten in allen Leistungsphasen der HOAI Projektorganisation und Projektcontrolling Betreuung der Bauherren und Bauherrenvertreter im Bereich des Instand­haltungs- und ...
Frankfurt am Main
17.07.2017

Supply Chain Coordinator (m/w)

Ansprechpartner bei Kundenanfragen Abstimmung mit verschiedenen Spediteuren Organisation der Abfüll- und Auslieferungsplanung entsprechend der Produkt- und Gebinde-Verfügbarkeit Eingabe und Erteilung von Lieferaufträgen im SAP und deren Nachverfolgung Kommunikation und ...
Frankfurt
24.07.2017

Kundendiensttechniker (m/w)

Sie lösen technische Probleme durch gezielte Fehler­diagnose und führen Ins­pek­tio­nen, Reparaturen, Inbetrieb­nahmen sowie Wartungen vor Ort beim Kunden durch. Ihre Ein­sätze erhalten Sie von unseren Disponenten und stellen die Funktionalität unserer Produkte sicher. ...
Frankfurt am Main-Ost, Aschaffenburg, Darmstadt, Hildesheim, Villingen-Schwenningen
12.07.2017

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Kommissionierung von Materialien unter Berücksichtigung der Auslagerungs­prinzipien und Vorschriften Verpackung von Gütern und Ladeeinheiten hinsichtlich Güterart, Transportart, Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit Wareneingangsprüfung Be- und Entladen von Fahrzeugen mittels ...
Hanau-Wolfgang
11.07.2017
1
Stichwort:
Disponent
Region:
60306 Frankfurt

Disponenten-Aufgaben − Der Job als Disponent

Was macht ein Disponent? Hier finden Sie eine Stellenbeschreibung mitsamt vielen Informationen zu typischen Disponent-Aufgaben. Außerdem: attraktive Stellenangebote für Logistiker. Darüber hinaus liefert unser Onlineratgeber wertvolle Tipps für Jobsuche, Bewerbung, Gehalt und Arbeitsleben.

Aufgaben als Disponent − Stellenbeschreibung

Der Disponent hat je nach Logistik-Unternehmen unterschiedliche Aufgaben. In einer Spedition kümmert sich der Disponent um die Koordination von Transporten. Er ist verantwortlich für die Einhaltung von An- und Auslieferungsterminen von Waren. Welche Transportmittel eingesetzt werden, gehört ebenfalls zu seinen Aufgaben. Der Disponent ist mit verantwortlich für Materialbeschaffung und führt Bestandsaufnahmen sowie Qualitätskontrollen durch. Mit der Auswertung von Statistiken trägt er zur Optimierung des Warenflusses bei. Die Aufgaben eines Disponenten überschneiden sich zum Teil mit Logistikplaner-Jobs. Ein Disponent kann auch im Personalwesen eingesetzt werden. Er teilt dann die Lagerarbeiter ein, betreut Zeitarbeiter und weist den Mitarbeitern die Aufgaben zu.

Stellenbeschreibung Disponent − Worum geht es in dem Beruf sonst noch?

Als Disponent geht es darum im Bereich der Logistik und Materialwirtschaft einen Weit- und Überblick zu haben. Die Entscheidungsfindung geschieht auf einer kostenorientierten Basis. Damit trägt er maßgeblich zur Wirtschaftlichkeit und Ökonomie eines Unternehmens bei. Controlling-Kenntnisse sind dabei unerlässlich.

In dem Job sind neben dem fachlichen Know-how auch Soft Skills wichtig. Eine Bewerbung als Disponent macht Sinn, wenn man Organisation und Kommunikation zu seinen Stärken zählen kann. Menschen und Situationen richtig einzuschätzen, ist eine sehr wertvolle Eigenschaft, die man als Disponent haben sollte, um die Aufgaben bestmöglich erledigen zu können. Um der Stellenbeschreibung als Disponent gerecht werden zu können, wird - wie in vielen anderen Logistikberufen auch - eine kaufmännische Ausbildung (z.B. im Handel) oder ein betriebswirtschaftliches Studium vorausgesetzt. Auch als Fachkraft für Lagerlogistik oder Industriekaufmann kann die Logistik-Bewerbung für die Stelle als Disponent erfolgreich sein. Praktische Erfahrungen sind immer vorteilhaft, um in der Logistik Karriere zu machen. Machen Sie zum Beispiel frühzeitig ein Praktikum in einer Spedition. Wer über eine gute Mischung aus theoretischen und praktischen Erfahrungen verfügt, kann später ein hohes Disponenten-Gehalt bzw. Logistik-Gehalt erzielen.

Von der Logistik-Definition über Kurier-Stellenangebote und einem Gehaltsrechner bis hin zu Bewerbungstipps. Jobware versorgt Studenten, Berufseinsteiger und Young Professionals mit wichtigen Infos und attraktiven Jobangeboten. Stellenangebote aus allen Branchen: BWL-Jobs, Technik-Jobs oder Medizin-Jobs u.v.m.. Man kann ebenfalls gezielt nach beispielsweise Logistik-Jobs in Stuttgart suchen.

Jobware wünscht Ihnen viel Erfolg bei der Bewerbung!

Jobs in Frankfurt: Weshalb eine Japanerin in der „Bankenstadt” studiert

„Yay, I am in Frankfurt^^”, bloggt Asako direkt nach ihrer Landung. Die junge Japanerin möchte ihren Master an der Goethe-Universität in Frankfurt machen. Sie hat sich für das kommende Semester für ein Business-Studium eingeschrieben. Studium, Freizeit – und vielleicht ein Job. Mit Frankfurt verbindet Asako große Träume. Das wissen auch ihre Familie und Freunde. „Have fun (^_^)”, kommentiert eine Freundin aus den USA.

Wie Asako zieht es auch andere Asiaten nach Frankfurt, um hier ihr Glück zu finden. Nicht nur Japaner – die in Frankfurt einen japanischen Kindergarten, den Deutsch-Japanischen Wirtschaftskreis (DJW), japanische Restaurants und die Filmfestspiele „Nippon Connection6#8221; finden – studieren und jobben im Ballungsraum Rhein-Main. Auch Chinesen, Franzosen, Briten, Inder, Koreaner, Russen, Amerikaner und Türken sind mit einer eigenen Business-Community, kulturellen Angeboten und speziellen Stellengesuchen in Frankfurt stark vertreten.

Mit ihrem Rollkoffer im Schlepptau verlässt Asako den Frankfurter Hauptbahnhof. Ein blauer Comic-Roboter klebt auf dem Gepäckstück. Was sie jetzt noch für typisch deutsch hält – von gestikulierenden Taxifahrern, adretten Geschäftsleuten und einer wild durcheinander laufenden Schülergruppe – ist in Wahrheit ein Schmelztiegel der Nationen.

Der Arbeitsmarkt im Rhein-Main-Gebiet ist sehr international aufgestellt. Menschen aus mehr als 170 Ländern leben und arbeiten in Frankfurt. Dass rund 20 Prozent der Unternehmen aus dem Ausland kommen, mag kaum verwundern. Was die „Bankenstadt” den Deutschen ist, das ist Studierenden und Geschäftsleuten ein attraktiver „Newcomer” unter den internationalen Metropolen.

708.543 Einwohner (Statistisches Jahrbuch der Stadt Frankfurt am Main 2014) zählt die Stadt Frankfurt. Etwa ein Viertel beträgt der Ausländeranteil. Dass Frankfurt als der Jobmotor im Rhein-Main-Gebiet gilt, ist nicht nur auf die ansässigen Banken, den Flughafen und die Messe Frankfurt zurückzuführen. So finden sich Stellenangebote in beinahe jeder Branche: 11.002 Handelsunternehmen, 4.645 Werbeagenturen, 1.549 IT-, Ingenieurs- und Architekturbüros, 4.019 Unternehmensberatungen, 8.736 Rechtsanwälte, 1.830 Steuerberater und 7.825 Handwerksbetriebe zählt die Wirtschaftsförderung Frankfurt.

Hinzu kommen die vielen Studierenden, die später auf einen attraktiven Job in Frankfurt hoffen: Allein die Goethe-Universität Frankfurt zählt 47.000 Studierende. Und Asako ist endlich eine davon.

Sie hat sich mittlerweile im Studentenwohnheim eingerichtet und füllt regelmäßig ihr Blog-Tagebuch mit interessanten Eindrücken. Wie viele Kommilitoninnen und Kommilitonen, die es nach Frankfurt verschlägt, möchte sie neue Erfahrungen sammeln, Freunde finden und ihre Karriere planen. Noch weiß sie nicht, ob sie sich nach ihrem Studium gezielt auf Stellenangebote in Frankfurt bewerben wird. Unwahrscheinlich ist das nicht. Jobs in Frankfurt, erzählte ihr neulich ein Dozent, sind bei Akademikern sehr begehrt.