» Exklusiv bei Jobware die Feedback Garantie für Bewerber «

114 exklusive Jobs für die Jobsuche nach Design im Raum Frankfurt

Design
60306 Frankfurt
Filter löschen

Umkreis

Berufsfeld

Finanzdienstleistungen

Andere Berufsbereiche

Informationstechnologie, TK

Technische Berufe, Ingenieurwesen

Business Administration

Consulting, Training, Ausbildung

Vertrieb, Marketing, Medien

Position

Lead Hardware Design Engineer (m/f)

Design HW units from scratch including all electronic sub modules (Power supply, I/O Interfaces, A/D converter, High speed interfaces etc.) Main board design Technical Lead of Design phases of all the HW specification definition of new platforms Planning, controlling and monitoring ...
Frankfurt am Main
18.08.2017

Lead Hardware Design Engineer (m/f)

Design HW units from scratch including all electronic sub modules (Power supply, I/O Interfaces, A/D converter, High speed interfaces etc.) Main board design Technical Lead of Design phases of all the HW specification definition of new platforms Planning, controlling and monitoring ...
Frankfurt am Main
15.08.2017

Hardware Design Engineer (m/f)

Power supply circuit design Circuit design for analog circuits, digital circuits (MCU and CPU) and digital interfaces MCU programming and MCU/CPU architecture (Interface with SW and for Application notes preparation) Schematics design HW Validation Test & measurement of the prototype ...
Frankfurt am Main
07.08.2017

System Expert - Citrix Service (f/m)

Participate in the design of complex IT solutions to Citrix Server based systems and in the design of security policies to Citrix Server based systems Support the lifecycle of technical services, in specifications, integration, test, acceptance and deployment stages, focusing on aspects ...
Frankfurt
17.08.2017

Senior Core Java Developer (f/m)

Designing and developing high-volume, low-latency applications for mission-critical systems and delivering high-availability and performance Conduct software analysis, programming, testing and debugging Identifying production and non-production application issues Transforming ...
Frankfurt
17.08.2017

Software-Entwickler (m/w) SAP

Software-Design, Entwicklung und Dokumentation von fachübergreifenden Anwendungen unter Verwendung der ABAP Workbench (Begleitung des gesamten Software-Entwicklungs-Prozess) Erstellung von DV-Konzepten für unsere GKV Branchenlösung auf Basis der Fachkonzepte und in Abstimmung mit unseren ...
Frankfurt am Main
10.08.2017

Consultant Unified Communication (m/w)

Beratung und Erstellung technischer Lösungskonzepte für Geschäftskunden im Neu- und Bestandsgeschäft bzgl. Netzwerk-, VoIP- und Unified Communication-Anforderungen Beratung, Design und Planung von Cisco-, Unify- und NFON-Lösungen Proaktive Unterstützung des Vertriebs bei Akquise, ...
Berlin, Frankfurt am Main, Nürnberg, Dresden, Zwickau
16.08.2017

Business Analyst (f/m)

Supports the business area in analysing the user requirements and together with IT architects and IS security experts ensures that the IT solution meets the user requirements and complies with the IT principles Establishes the functional specifications and data modelling, ...
Frankfurt
17.08.2017

Data Integration Engineer (m/f) Healtcare

You are responsible for the reviews, evaluates, and designs data transfer and data integration services You are responsible for the physical and associated logical data models and implements high quality data transfer You have to provide your unique expertise in data extraction, ...
München oder Frankfurt
17.08.2017
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Stichwort:
Design
Region:
60306 Frankfurt

Jobs in Frankfurt: Weshalb eine Japanerin in der „Bankenstadt” studiert

„Yay, I am in Frankfurt^^”, bloggt Asako direkt nach ihrer Landung. Die junge Japanerin möchte ihren Master an der Goethe-Universität in Frankfurt machen. Sie hat sich für das kommende Semester für ein Business-Studium eingeschrieben. Studium, Freizeit – und vielleicht ein Job. Mit Frankfurt verbindet Asako große Träume. Das wissen auch ihre Familie und Freunde. „Have fun (^_^)”, kommentiert eine Freundin aus den USA.

Wie Asako zieht es auch andere Asiaten nach Frankfurt, um hier ihr Glück zu finden. Nicht nur Japaner – die in Frankfurt einen japanischen Kindergarten, den Deutsch-Japanischen Wirtschaftskreis (DJW), japanische Restaurants und die Filmfestspiele „Nippon Connection6#8221; finden – studieren und jobben im Ballungsraum Rhein-Main. Auch Chinesen, Franzosen, Briten, Inder, Koreaner, Russen, Amerikaner und Türken sind mit einer eigenen Business-Community, kulturellen Angeboten und speziellen Stellengesuchen in Frankfurt stark vertreten.

Mit ihrem Rollkoffer im Schlepptau verlässt Asako den Frankfurter Hauptbahnhof. Ein blauer Comic-Roboter klebt auf dem Gepäckstück. Was sie jetzt noch für typisch deutsch hält – von gestikulierenden Taxifahrern, adretten Geschäftsleuten und einer wild durcheinander laufenden Schülergruppe – ist in Wahrheit ein Schmelztiegel der Nationen.

Der Arbeitsmarkt im Rhein-Main-Gebiet ist sehr international aufgestellt. Menschen aus mehr als 170 Ländern leben und arbeiten in Frankfurt. Dass rund 20 Prozent der Unternehmen aus dem Ausland kommen, mag kaum verwundern. Was die „Bankenstadt” den Deutschen ist, das ist Studierenden und Geschäftsleuten ein attraktiver „Newcomer” unter den internationalen Metropolen.

708.543 Einwohner (Statistisches Jahrbuch der Stadt Frankfurt am Main 2014) zählt die Stadt Frankfurt. Etwa ein Viertel beträgt der Ausländeranteil. Dass Frankfurt als der Jobmotor im Rhein-Main-Gebiet gilt, ist nicht nur auf die ansässigen Banken, den Flughafen und die Messe Frankfurt zurückzuführen. So finden sich Stellenangebote in beinahe jeder Branche: 11.002 Handelsunternehmen, 4.645 Werbeagenturen, 1.549 IT-, Ingenieurs- und Architekturbüros, 4.019 Unternehmensberatungen, 8.736 Rechtsanwälte, 1.830 Steuerberater und 7.825 Handwerksbetriebe zählt die Wirtschaftsförderung Frankfurt.

Hinzu kommen die vielen Studierenden, die später auf einen attraktiven Job in Frankfurt hoffen: Allein die Goethe-Universität Frankfurt zählt 47.000 Studierende. Und Asako ist endlich eine davon.

Sie hat sich mittlerweile im Studentenwohnheim eingerichtet und füllt regelmäßig ihr Blog-Tagebuch mit interessanten Eindrücken. Wie viele Kommilitoninnen und Kommilitonen, die es nach Frankfurt verschlägt, möchte sie neue Erfahrungen sammeln, Freunde finden und ihre Karriere planen. Noch weiß sie nicht, ob sie sich nach ihrem Studium gezielt auf Stellenangebote in Frankfurt bewerben wird. Unwahrscheinlich ist das nicht. Jobs in Frankfurt, erzählte ihr neulich ein Dozent, sind bei Akademikern sehr begehrt.