» Exklusiv bei Jobware die Feedback Garantie für Bewerber «

Buchhalter Jobs im Raum Frankfurt - 31 passende Stellenangebote gefunden

Buchhalter
60306 Frankfurt
Filter löschen

Umkreis

Berufsfeld

Finanzdienstleistungen

Andere Berufsbereiche

Informationstechnologie, TK

Technische Berufe, Ingenieurwesen

Business Administration

Consulting, Training, Ausbildung

Vertrieb, Marketing, Medien

Position

Finanzbuchhalter (w/m) IFRS/HGB

Anlagenbuchhaltung Debitoren-, Kreditoren- und Sachkontenbuchhaltung inklusive Kontenabstimmung Kassen- und Bankenbuchhaltung Mitarbeit bei der Erstellung von Monats-, Quartals- und Jahresabschlüssen nach internationalen Rechnungslegungsgrundsätzen IFRS und nach nationalem Recht (HGB)
Frankfurt am Main
11.07.2017

Accountant (w/m) EMEA

Verstärken Sie unser zentrales Team, das sich auf die europaweite Kreditorenbuchhaltung konzentriert und dafür sorgt, dass alle eingehenden Rechnungen bearbeitet und abgerechnet werden! Konkret buchen Sie eingehende Rechnungen, prüfen Mahnungen und stoßen wöchentliche Zahlläufe an. ...
Frankfurt am Main
06.07.2017

Lohn- und Gehaltsbuchhalter (m/w)

Erstellung der Entgeltabrechnung (Lohn- und Gehaltsabrechnungen) Allgemeine Personalsachbearbeitung (Pflege der Stammdaten und Personalakten, Ausstellung von Bescheinigungen, Erstellen von Auswertungen, Führen von Statistiken) Betreuung und Beratung der Mitarbeiter in allen ...
Frankfurt-Niederrad
20.07.2017

120.000 € Leiter Finanz- und Rechnungswesen (m/w)

Leitung des Bereiches Finanz- und Rechnungswesen und der zugeordneten Mitarbeiter Verantwortung für die ordnungsgemäße Abwicklung der laufenden Buchhaltung Erstellung regelmäßiger Abschlüsse und enge Zusammenarbeit mit dem Controlling für die Erstellung von Monats-, Quartals- und ...
Frankfurt am Main
19.07.2017

Sachbearbeiter Forderungsmanagement (m/w)

Sie sind zuständig für alle buchhalterischen Arbeiten in der Debitorenbuchhaltung (z.B. Kontierungen, Buchungen, Kontenabstimmung, OP Bearbeitung, Rücklastschriften) Sie übernehmen die Durchführung des Forderungsmanagements (inkl. Telefoninkasso) Sie bearbeiten das Mahnwesen und sind u. ...
Frankfurt am Main
05.07.2017

Buchhalter (m/w)

Betreuung des Finanzbuchhaltungsmoduls in Microsoft Navision, Einrichtung systemseitiger Abbildung der Geschäftsvorfälle, laufendes Monitoring der Buchungen Mitwirkung bei Kontierung, Buchung und Freigabe zur Zahlung von Kreditorenrechnungen Mitwirkung bei der Erstellung von Monats-, ...
Eschborn
24.07.2017

Teamleiter Kreditorenbuchhaltung (m/w)

Leitung des Teams Kreditorenbuchhaltung Durchführung von Zahlläufen und Saldenbestätigungen Prüfung und Erfassung von Eingangsrechnungen und Reisekosten Allgemeines Berichtswesen unter Einhaltung aller gesetzlichen und unternehmensinternen Vorschriften Übernahme von ...
Rhein-Main-Gebiet
20.07.2017

Credit Controller (w/m)

Kundenregistrierung und Verwaltung Credit und Risk Management Verwaltung und Abwicklung von Versicherungsfällen Bearbeitung und Verfolgung von Insolvenzfällen Limitprüfung und Limitvergabe Kundenüberprüfung bezüglich Holdfreigaben Exekutive Verzugsprüfung nach ...
Großraum Frankfurt
17.07.2017

Bilanzbuchhalter/Betriebswirt (m/w)

Sachkontenadministration in SAP R/3 o Entwicklung und Dokumentation einheitlicher Buchungsvorgaben o Betreuung unserer In- und Auslandsgesellschaften in Bezug auf Sach- kontenadministration und Buchungsvorgaben o Mitarbeit bei Projekten zur Entwicklung und Implementierung neuer Prozesse in SAP ...
Rosbach
22.07.2017
Stichwort:
Buchhalter
Region:
60306 Frankfurt

Buchhalter − Die Welt der Finanzen

Als Buchalter ist man im täglichen Geschäft für den Verkehr unternehmensrelevanter finanzieller Vorgänge verantwortlich. Man überprüft Geschäftsvorfälle und trägt diese in die Geschäftsbücher ein. Am Ende einer Rechnungsperiode führt der Buchalter die vorbereitenden Tätigkeiten für den Jahresabschluss durch. Zusätzlich zu dieser Arbeit fertigt der Buchhalter Steuererklärungen, Lohnabrechnungen und Verzollunsgerklärungen an. Die Buchhaltung stellt in einem Unternehmen die Grundlage für das Controlling dar und übergibt finanziell bedeutende Informationen der Geschäftsleitung. Voraussetzung für einen Job als Buchhalter ist eine kaufmännische Ausbildung oder ein Studium der Wirtschaftswissenschaften oder der Betriebswirtschaftslehre. Dennoch ist der Begriff Buchalter keine geschützte Berufsbezeichnung. Allerdings existiert die Möglichkeit an einer stattlich anerkannten Weiterbildung, zum geprüften Bilanzbuchhalter, teilzunehmen.

Der Job als Buchhalter − Unternehmen und Perspektiven

Buchhalter sind hauptsächlich als kaufmännische Angestellte beschäftigt. Der Buchhalter ist durch seine Tätigkeit im Unternehmen stark mit anderen Bereichen vernetzt. Er arbeitet eng mit dem Controlling, der Revision und dem Accounting zusammen. In Bezug auf die Finanzen ist er in der Regel Ansprechpartner der Geschäftsführung. Als Bilanzbuchalter überprüft man die Liquidität, stellt Misswirtschaft fest und teilt diese der Geschäftsführung mit. In Deutschland ist es möglich nahezu in jeder Branche als Buchhalter zu arbeiten. Zahlreiche, in der Finanzberatung, international agierende Unternehmen haben einen Sitz in Deutschland und bieten einen attraktiven Job als Buchhalter an. Eine weitere Option stellt die Selbständigkeit dar. Denn ein Großteil der deutschen Steuerberater ist selbständig tätig.

Stellenangebote − Arbeitsmarkt

Den passenden Job als Buchhalter zu finden, kann sich als schwierig erweisen. Gerade die enorme Spannbreite an Unternehmen, die Stellenangebote für Buchhalter anbieten können Ihre Suche noch zusätzlich erschweren. Jobware bietet Ihnen eine Jobbörse an, in der Sie attraktive Jobs bei innovativen Unternehmen finden. Sollten Sie noch Fragen zur Bewerbung haben, stellt Ihnen Jobware einen Onlineratgeber zur Verfügung, der Ihnen mit hilfreichen Informationen zur Seite steht. Dort bekommen Sie alle nötigen Informationen rund um das Thema Bewerbung. Somit können Sie bestens vorbereitet in die Berufswelt starten. Jobware wünscht Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

Jobs in Frankfurt: Weshalb eine Japanerin in der „Bankenstadt” studiert

„Yay, I am in Frankfurt^^”, bloggt Asako direkt nach ihrer Landung. Die junge Japanerin möchte ihren Master an der Goethe-Universität in Frankfurt machen. Sie hat sich für das kommende Semester für ein Business-Studium eingeschrieben. Studium, Freizeit – und vielleicht ein Job. Mit Frankfurt verbindet Asako große Träume. Das wissen auch ihre Familie und Freunde. „Have fun (^_^)”, kommentiert eine Freundin aus den USA.

Wie Asako zieht es auch andere Asiaten nach Frankfurt, um hier ihr Glück zu finden. Nicht nur Japaner – die in Frankfurt einen japanischen Kindergarten, den Deutsch-Japanischen Wirtschaftskreis (DJW), japanische Restaurants und die Filmfestspiele „Nippon Connection6#8221; finden – studieren und jobben im Ballungsraum Rhein-Main. Auch Chinesen, Franzosen, Briten, Inder, Koreaner, Russen, Amerikaner und Türken sind mit einer eigenen Business-Community, kulturellen Angeboten und speziellen Stellengesuchen in Frankfurt stark vertreten.

Mit ihrem Rollkoffer im Schlepptau verlässt Asako den Frankfurter Hauptbahnhof. Ein blauer Comic-Roboter klebt auf dem Gepäckstück. Was sie jetzt noch für typisch deutsch hält – von gestikulierenden Taxifahrern, adretten Geschäftsleuten und einer wild durcheinander laufenden Schülergruppe – ist in Wahrheit ein Schmelztiegel der Nationen.

Der Arbeitsmarkt im Rhein-Main-Gebiet ist sehr international aufgestellt. Menschen aus mehr als 170 Ländern leben und arbeiten in Frankfurt. Dass rund 20 Prozent der Unternehmen aus dem Ausland kommen, mag kaum verwundern. Was die „Bankenstadt” den Deutschen ist, das ist Studierenden und Geschäftsleuten ein attraktiver „Newcomer” unter den internationalen Metropolen.

708.543 Einwohner (Statistisches Jahrbuch der Stadt Frankfurt am Main 2014) zählt die Stadt Frankfurt. Etwa ein Viertel beträgt der Ausländeranteil. Dass Frankfurt als der Jobmotor im Rhein-Main-Gebiet gilt, ist nicht nur auf die ansässigen Banken, den Flughafen und die Messe Frankfurt zurückzuführen. So finden sich Stellenangebote in beinahe jeder Branche: 11.002 Handelsunternehmen, 4.645 Werbeagenturen, 1.549 IT-, Ingenieurs- und Architekturbüros, 4.019 Unternehmensberatungen, 8.736 Rechtsanwälte, 1.830 Steuerberater und 7.825 Handwerksbetriebe zählt die Wirtschaftsförderung Frankfurt.

Hinzu kommen die vielen Studierenden, die später auf einen attraktiven Job in Frankfurt hoffen: Allein die Goethe-Universität Frankfurt zählt 47.000 Studierende. Und Asako ist endlich eine davon.

Sie hat sich mittlerweile im Studentenwohnheim eingerichtet und füllt regelmäßig ihr Blog-Tagebuch mit interessanten Eindrücken. Wie viele Kommilitoninnen und Kommilitonen, die es nach Frankfurt verschlägt, möchte sie neue Erfahrungen sammeln, Freunde finden und ihre Karriere planen. Noch weiß sie nicht, ob sie sich nach ihrem Studium gezielt auf Stellenangebote in Frankfurt bewerben wird. Unwahrscheinlich ist das nicht. Jobs in Frankfurt, erzählte ihr neulich ein Dozent, sind bei Akademikern sehr begehrt.