Eine Ausbildung in Duisburg: Das europäische Stahlzentrum

Duisburg liegt an der Mündung der Ruhr in den Rhein und gehört zur wirtschaftlich starken Metropolregion Rhein-Ruhr. Rund 500.000 Menschen leben in Duisburg. Nicht nur aufgrund des größten Binnenhafens der Welt hat sich Duisburg einen Namen als Wirtschaftsstandort gemacht. Vor allem die Stahl- und Eisenindustrie prägt die Stadt. Doch Duisburg befindet sich im Wandel. Innovative Startups und Dienstleistungsunternehmen siedeln sich vermehrt an und verleihen dem rustikalen Charme Duisburgs eine moderne Note. Kein Wunder, dass es viele Möglichkeiten für eine Ausbildung in Duisburg gibt.

Die vielen Ausbildungsmöglichkeiten in Duisburg

In Duisburg stehen jungen Schulabgängern viele Türen offen. Hier ist sowohl ein Studium möglich, als auch eine Ausbildung in traditionellen Wirtschaftsunternehmen. Der größte Arbeitgeber ist mit rund 13.500 Mitarbeitern ThyssenKrupp Steel. Doch auch die Universität und viele Dienstleistungsunternehmen, wie die Krankenhäuser der Region, bilden regelmäßig aus. Aufgrund der attraktiven Lage in der Rhein-Ruhr Region können sich ausgebildete Kräfte über viele spannende Jobs in der näheren Umgebung freuen. Das ehemals triste Ruhrgebiet hat sich dabei zu einem lebenswerten Ort mit vielen Freizeit- und Sportmöglichkeiten entwickelt.

Duisburg hat durch seine Geschichte als Industriestadt einen ganz besonderen Charme. Galt die Stadt lange Jahre als trist, ist der Strukturwandel inzwischen deutlich sichtbar. Der Innenhafen wird mittlerweile von vielen Kulturbetrieben genutzt. Zudem gibt es viele Parks und Grünflächen. Attraktive Einkaufsmöglichkeiten wie das FORUM oder die Königsgalerie runden das abwechslungsreiche Stadtbild ab. So verspricht eine Ausbildung in Duisburg viele Wohlfühlmomente auch nach Feierabend.

Weltkonzerne und kleinere Unternehmen in Duisburg

Eine Ausbildung in Duisburg kann in Großkonzernen oder kleineren Betrieben erfolgen. Als größter Stahlstandort Europas punktet Duisburg durch den ansässigen Großkonzern ThyssenKrupp-Steel. Auch die Hüttenwerke Krupp Mannesmann sind in Duisburg heimisch. Breit aufgestellt, überzeugen die Großkonzerne durch zahlreiche Ausbildungsberufe in ganz unterschiedlichen Bereichen. Neben Stahl gehören auch Logistikunternehmen zu Duisburgs größten Arbeitsgebern. Die Lage an Ruhr und Rhein prädestiniert Duisburg zum weltweit agierenden Logistikzentrum. Auch hier ergeben sich viele Ausbildungsberufe.

Immer mehr attraktive Dienstleistungsunternehmen entdecken Duisburg für sich. So wurden viele ehemalige Produktionsstätten in Kulturzentren verwandelt. Mit der Sechs-Seen-Platte befindet sich auch ein attraktives Naherholungsgebiet in Duisburg. Kurzum, in Duisburg kommt auch nach der Ausbildung keine Langeweile auf.

Ausbildung in Duisburg – danach ist alles möglich

Auch nach der Ausbildung ist Duisburg ein attraktiver Ort zum Leben. Dies liegt zum einen an den vielen Weiterbildungsmöglichkeiten der Region, zum anderen befinden sich viele attraktive Arbeitgeber in direkter Nähe. Die Ruhrstadt ist der ideale Ort für alle, die nach der Ausbildung in Duisburg richtig durchstarten wollen.

Bitte nutzen Sie die vorhandenen Kontaktdaten in der Anzeige.

Anzeige wird geladen!

Laoding...

{{currentAd.meta.title}}{{state.minimizeAdInfos ? ', ' + currentAd.info.location : ''}}

business
place
date_range
work
keyboard_arrow_down keyboard_arrow_up