01.10.2009, Paderborn

Jobware gewinnt Innovationspreis

Paderborn, 01. Oktober 2009

Jobware gewinnt mit der "Zeitung im Zug" den Innovationspreis der Initiative TIGER OWL¹ in der Kategorie pfiffige Produkte.
 
Die "Zeitung im Zug" liegt in der 1. Klasse im ICE der Deutschen Bahn aus. In dem farbigen Magazin findet sich eine Auswahl erstklassiger Stellenanzeigen zusammen mit Profilen hochkarätiger Fach- und Führungskräfte. Reisende können so die Zeit im Zug nutzen, um Karriereperspektiven zu studieren oder neue Mitarbeiter zu finden. Hiermit erschließt Jobware (www.jobware.de) seinen Inserenten den Zugang zu noch mehr erstklassigen Fach- und Führungskräften.
 
Auf der Messe "Mehr Erfolg im Mittelstand" in Paderborn hat Dr. Ulrich Rust, Vertriebsleiter bei Jobware, den Preis am 23.9. mit Begeisterung entgegengenommen.
 
Gerne erklärt Dr. Rust den Ursprung der "Zeitung im Zug": "Unsere Inserenten wollen erstklassige Kandidaten gewinnen. Die Stellenanzeigen dieser Unternehmen erscheinen über den Online-Stellenmarkt Jobware hinaus auf den Online-Stellenmärkten von mehr als 350 Partnern, darunter viele renommierte Zeitungen und Fachzeitschriften. Dieses Netzwerk bauen wir kontinuierlich weiter aus. Mit der Schöpfung der "Zeitung im Zug" präsentieren wir unsere Anzeigen genau den richtigen Lesern nun auch ganz klassisch auf Papier. Wir freuen uns, dass wir für diesen großen Schritt mit dem Innovationspreis ausgezeichnet werden."

¹Zur Initiative TIGER OWL haben sich sechs ostwestfälisch-lippische Technologie- und Gründerzentren zusammengeschlossen. Dazu gehört auch der TechnologieParkPaderborn, in dem die Jobware Online-Service GmbH gegründet wurde und heute noch ansässig ist. Bei der Bezeichnung der Initiative - TIGER OWL - handelt es sich um die Zusammensetzung der Wortschöpfung aus den Versalien der folgenden Worte:
Technologie, Innovation, Gründer, Entwicklung, Region und der Abkürzung für die Region Ostwestfalen-Lippe (OWL).