Tue Mar 07 00:00:00 CET 2006, Paderborn

Mehr Reichweite - ohne Aufpreis

Paderborn, 07. März 2006

Wer seine Stellenanzeigen im Karriere-Portal Jobware (www.jobware.de) inseriert, der ist ab dem 1. April 2006 automatisch und ohne Aufpreis auch im Online-Stellenmarkt unter www.sueddeutsche.de präsent. Dies ist das Ergebnis eines Kooperationsvertrags, den Jobware vor einigen Tagen mit sueddeutsche.de geschlossen hat.
 
Wie das Paderborner Unternehmen Jobware mitteilt, konnte mit sueddeutsche.de jetzt ein ebenso renommierter wie reichweitenstarker Partner für das auf Fach- und Führungskräfte ausgerichtete Zielgruppenkonzept Jobware Plus gewonnen werden. Kern der Vereinbarung: Sämtliche Anzeigenkunden von Jobware werden ab dem 1. April 2006 zeitgleich im Stellenmarkt von sueddeutsche.de gelistet, im Gegensatz zur bisherigen Marktpraxis aber erstmals ohne den für Anzeigen-Kombis dieser Art üblichen Aufpreis.
 
Dass man als Inserent von Jobware mit seinen Stellenanzeigen in Zukunft auf beiden Portalen präsent sei, automatisch und ohne hierfür einen Aufpreis bezahlen zu müssen, bewertet man bei den Verantwortlichen in Paderborn als "sehr starkes Marktsignal", von dem man sich zusätzliche Marktanteile im hart umkämpften Online-Stellenmarkt erwartet.
 
Dr. Randolph Vollmer, Geschäftsführer und Gründer von Jobware: "Mit sueddeutsche.de, dem Internet-Portal der Süddeutschen Zeitung, haben wir jetzt einen weiteren Partner für unser Zielgruppenkonzept Jobware Plus gewonnen, um den uns viele Wettbewerber beneiden werden. Mehr Reichweite ohne einen einzigen Cent mehr bezahlen zu müssen: damit bietet Jobware seinen Kunden ab dem 1. April ein wahrhaft spektakuläres Preis-/Leistungsverhältnis, das im Online-Stellenmarkt neue Maßstäbe setzen wird."