Wed May 10 00:00:00 CEST 2006, Paderborn

Jobware baut Präsenz bei Ingenieuren weiter aus

Paderborn, 10. Mai 2006

Das Karriere-Portal Jobware (www.jobware.de) und der Fachverlag Schiele & Schön haben eine umfangreiche Kooperation geschlossen: Ab sofort werden relevante Online-Stellenanzeigen zeitgleich auf www.jobware.de und auf www.deutsches-ingenieurblatt.de veröffentlicht - einer Plattform, die von der Bundesingenieurkammer herausgegeben wird. Damit baut Jobware seine Präsenz bei Ingenieuren weiter aus und verschafft seinen Kunden Vorteile im Kampf um die besten Spezialisten und Führungspersönlichkeiten.
 
Mit dem Fachverlag Schiele & Schön erweitert Jobware sein Zielgruppenkonzept um einen einschlägigen Partner, der seit über 50 Jahren eine breite Palette von Medien für Industrie, Forschung und Anwendung anbietet, u.a. das Deutsche Ingenieurblatt, das offizielle Organ der 16 Ingenieurkammern der Länder. Das Fachmagazin richtet sich an Ingenieure und Sachverständige aller Fachgebiete des Bauwesens und ist lückenlos auf die fachlichen und beruflichen Informationsbedürfnisse seiner Zielgruppe justiert.
 
"Gerade hoch qualifizierte Fach- und Führungskräfte müssen dort abgeholt werden, wo sie sich aufhalten", erläutert Christian Flesch, Marketingleiter bei Jobware und ergänzt: "Die Kooperation mit dem Fachverlag Schiele & Schön ermöglicht die punktgenaue Ansprache einer überaus begehrten Zielgruppe. Dadurch erreichen unsere Inserenten - ohne Streuverluste und ohne Aufpreis - auch latent wechselwillige Ingenieure, die sich erst durch ein als attraktiv bewertetes Angebot aus der Reserve locken lassen."
 
Neben der Website www.deutsches-ingenieurblatt.de ist der Jobware-Stellenmarkt in den ebenfalls zum Fachverlag Schiele & Schön gehörigen Internet-Auftritten von


integriert. Die neuen Partner-Sites der gleichnamigen Fachzeitschriften bieten Jobware-Kunden in den angesprochenen Branchen bzw. Berufsfeldern das bewährte Jobware-Plus: zusätzliche qualifizierte Reichweite mit Gütesiegel.