Wed Feb 23 00:00:00 CET 2005, Paderborn

Jobware und BDU schließen Rahmenvereinbarung

Paderborn, 23. Februar 2005

Der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) und das Karriere-Portal Jobware gehen ab sofort gemeinsame Wege. Im Rahmen einer Fachtagung des BDU-Fachverbandes Personalberatung am 17. Februar 2005 in Frankfurt unterzeichneten beide Seiten eine Rahmenvereinbarung, die BDU-Mitgliedern die Suche nach Fach- und Führungskräften über das Jobware-Angebot zu Sonderkonditionen ermöglicht.
 
Jörg Murmann, stellvertretender Geschäftsführer des BDU, zu den Vorteilen der Zusammenarbeit: "Durch die Rahmenvereinbarung mit Jobware erweitert der BDU sein Angebot für die Verbandsmitglieder, die Leistungen führender deutscher Online-Stellenmärkte zu attraktiven Konditionen zu nutzen. Dies ist die konsequente Weiterführung unserer Zusammenarbeit mit den Marktführern in diesem Bereich." Dr. Randolph Vollmer, Geschäftsführer von Jobware, ergänzt: "Ziel von Jobware ist die qualitative Marktführerschaft. Mit dem BDU haben wir jetzt einen Wunschpartner gewonnen, dessen Mitglieder auch in der Sparte Personalberatung ein erstklassiges Renommée bei Fach- und Führungskräften besitzen und somit der Marke Jobware bestens zu Gesicht steht."
 
Mit mehr als 1,5 Millionen Besuchern im Monat gehört das 1995 von der Paderborner Jobware Online-Service GmbH gegründete Karriere-Portal Jobware zu den führenden Stellenmärkten im Internet. Vor allem höher qualifizierte Fach- und Führungskräfte mit akademischer Bildung schätzen die von Jobware unter www.jobware.de bereitgestellten Informationen und Angebote. Ziel des BDU ist es, die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen der Consulting-Branche positiv zu beeinflussen und den Leistungsstandard der Branche zu erhöhen und weiterzuentwickeln. Der BDU bündelt dabei die Interessen von rund 13.000 dem Verband angehörenden Unternehmens- und Personalberatern.