Assessment-Center – der Postkorbtest

Wichtiges von Unwichtigem trennen

Ablauf: In diesem Test sollen Sie Wichtiges von Unwichtigem trennen und Fokus beweisen. Dieser Test ist sehr realitätsnah. Sie müssen schwierige Entscheidungen unter massivem Zeitdruck fällen. Sollen Sie einen kranken Angehörigen zum Arzt begleiten oder einen Termin mit einem wichtigen Kunden wahrnehmen?

Bei vielen Mitarbeitern gehen innerhalb einer Stunde viele E-Mails ein. Daneben treffen Telefonate und Briefe ein. Manchmal werden Sie auch noch zusätzlich direkt von weiteren Teilnehmern angesprochen oder müssen sich mit diesen hinsichtlich des weiteren Vorgehens sofort abstimmen. So wird künstlich ein sehr realitätsnaher Stress erzeugt. Jede Entscheidung werden Sie womöglich im Anschluss an den Test begründen müssen. Machen Sie sich zu wichtigen Entscheidungen daher kurze Notizen.

Ziel: Dieser Test prüft, ob Sie auch in Stresssituationen in der Lage sind, überlegte Entscheidungen zu treffen und diese ggf. zu überdenken, wenn sich die Situation unerwartet wieder verändert.

Wie Sie punkten: Arbeiten Sie zügig und überlegt. Vermeiden Sie jede Routine oder Hektik. Die Zeit ist meist so kalkuliert, dass Sie sowieso nicht fertig werden können. Ob Sie den ein oder anderen Vorgang mehr bearbeitet haben ist regelmäßig nicht so wichtig. Viel bedeutender ist, dass Ihnen kein offensichtlicher Fehler unterläuft. Viele Entscheidungen können so oder so getroffen werden. Hier ist hilfreich, wenn Sie sich Ihre Gründe kurz notieren. Nur wenige Entscheidungen sind völlig eindeutig zu treffen. Hier sollten Sie sicherstellen, dass Sie immer auf der richtigen Seite liegen.


Eine wichtige Entscheidungshilfe ist das so genannte Eisenhower-Prinzip:

Eisenhower-Prinzip

Mit dieser Einteilung können Sie schnell und exakt Entscheidungen einteilen. Richtig analysiert ist der Postkorbtest gut zu bewältigen.