Zitate zum Thema "Führung"

Es gibt zahlreiche Zitate von großen Persönlichkeiten zum Thema "Führung" und "Führungskräfte".

„Wer erwartet, dass andere ihm auf seinen Weg folgen, muss bereit sein, die Führung zu übernehmen.“ (Helmut Schmidt)

„Es ist nicht entscheidend, was ich sage, sondern was der andere hört.“ (Vera F. Birkenbihl)

„Führung heißt, andere groß zu machen, nicht andere klein zu machen.“ (Herrmann Simon)

„Der beste Führer ist derjenige, der sich mit sicherem Instinkt gute Leute aussucht, die tun, was er getan haben möchte, und genügend Selbstbeherrschung besitzt, sich nicht einzumischen, solange sie es tun.“ (Theodore Roosevelt)

„Eine gute Führungskraft gibt jedem Teammitglied das Gefühl, es habe selbst entschie-den.“ (Daniel Goeudevert)

„Nur wenige Führungskräfte sehen ein, dass sie letztlich nur eine einzige Person führen können und auch müssen. Diese Person sind sie selbst.“ (Peter F. Drucker)

„Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind. Andere gibt es nicht.“

„Die Menschen leben alle unter dem gleichen Himmel, aber nicht alle haben den gleichen Horizont.“ (Konrad Adenauer)

„Selig, wer sich vor seinen Untergebenen so respektvoll benimmt, wie wenn er vor seinen Vorgesetzten stünde.“ (Franz von Assisi)

„Chef ist nicht der, der etwas tut, sondern der, der das Verlangen weckt, etwas zu tun.“ (Edgar Pisani)

In Assessment-Centern oder in anderen Rollenspielen können Bewerber einmal selbst in die Rolle einer Führungsperson schlüpfen.