Do you speak English?

Der Sommer ist da und damit ist auch der lang ersehnte Sommerurlaub nicht mehr weit. Dort will man dann mal wieder so richtig abschalten, den Alltag vergessen und sich entspannen, vielleicht mal ein gutes Buch lesen, Hauptsache man hat weder Stress noch Ärger. Wie ärgerlich ist es dann aber bitte, wenn in dem Urlaubsland meiner Wahl niemand meine Sprache spricht!?

Also ich finde, das geht deutlich zu weit!

Genau das hat sich jetzt auch ein Engländer gedacht und im Anschluss an seinen Urlaub in Griechenland doch kurzerhand mal den Reiseveranstalter verklagt! Der Arme ist im Vorfeld einfach davon ausgegangen, dass in dem Hotel natürlich Englisch gesprochen wird.
Haha, reingefallen!

Anscheinend sind er und seine Familie (3 Kinder!) nämlich in einem vor allem bei uns Deutschen beliebten Hotel gelandet, welches sich mittlerweile auch komplett auf die deutschen Gäste eingestellt hat. Sogar im Fernsehen war sage und schreibe nur "ein einziger englischsprachiger Kanal zu empfangen". So was aber auch! Also ganz ehrlich, spätestens da hätte ich den nächsten Flieger zurück ins heimische Königreich genommen. Beim Fernsehen im Urlaub hört der Spaß auf! Da freut man sich das ganze Jahr auf englisches Fernsehen in Griechenland, und dann ...

Klasse finde ich auch, wie er in einem Interview selber davon berichtet, dass er bereits in dem Moment, als er die vielen mit Handtüchern belegten Liegen am Pool sah, ein seltsames Gefühl hatte. Wobei ich persönlich ja glaube, dass die Engländer uns da in nichts nachstehen.

Kommunikation ist auch im Urlaub nützlich
Aber okay, zu seiner Verteidigung muss ich ja sagen, dass man ihn zuvor im Reisebüro zumindest mal auf diese ganzen Dinge hätte hinweisen können. Wobei etwas Kontaktfreude und höfliches Fragen in dem ein oder anderen Fall wahrscheinlich auch weiter geholfen hätten. Denn gerade im Urlaub sind wir Deutschen doch ein ganz hinreißend sympathisches und liebevolles Völkchen! Ähnlich übrigens den Engländern!

Naja, hin oder her, der nächste Urlaub, in dem ich nicht mindestens die Öffentlich-Rechtlichen empfange und vom Hotelpagen morgens mit einem "Servus" begrüßt werde, wird eine Klage nach sich ziehen. Und was die Sache mit den Handtüchern angeht: die werden sich umgucken, denn da macht mir keiner was vor!
 
Von Sabrina Clemens