Beste Job-Aussichten in der Softwareentwicklung

Beschäftigte in der Softwareentwicklung können sich derzeit über mangelnde Nachfrage nicht beschweren: Sie werden händeringend gesucht, denn der Fachkräftemangel hat in diesem Berufszweig zu einem Engpass an gut ausgebildeten IT-Spezialisten gesorgt.

„Als Softwareentwickler bietet der Arbeitsmarkt zu Zeit unglaubliche Möglichkeiten. Das gilt sowohl für Festanstellungen als auch für Selbstständige“, bestätigt auch Philip Sommer, der selber in der Softwareentwicklung in Berlin tätig ist. „Gerade in der florierenden Start-up-Szene ist die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften enorm. Auch kleine und mittelständische Unternehmen bekommen den Mangel an qualifizierten und erfahrenen Informatikern schmerzhaft zu spüren.“ Die Nachfrage wird aller Voraussicht nach weiter anhalten, angetrieben von der starken Entwicklung im Web-Bereich, wo sich nicht nur das E-Commerce, sondern der gesamte Online-Bereich weiter hervorragend entwickelt.

Schon die Zahlen für 2011 waren eindrucksvoll: Wie die Projektbörse GULP in einer internen Umfrage herausfand, hatten 75% der befragten Projektanbieter mehr Probleme als im Vorjahr, geeignete Programmierer zu finden. Dementsprechend steigt die Vergütung, die IT-Spezialisten gezahlt wird. Auch der Bedarf an externen Mitarbeitern ist demnach gegenüber dem vergangenen Zeitraum um 59% gestiegen. Für 2012 bestätigt sich dieser Trend, wie auch die Bundesagentur für Arbeit in ihrem Bericht für Juli 2012 deutlich macht.

In der Lohntüte steckt dabei auch überdurchschnittlich viel drin – auch Philip Sommer kann das bestätigen: „Die starke Nachfrage stärkt die Position des Arbeitnehmers enorm. Abwerbungsversuche sind an der Tagesordnung. Zudem viele Fachkräfte nutzen die Situation und machen sich erfolgreich selbstständig.“ Je nach Hierarchieebene können Führungskräfte im Bereich Softwareentwicklung durchaus 100.000 € und mehr verdienen.

Was in der Softwareentwicklung vorausgesetzt wird
Sehr gefragt sind vor allem Entwickler, die stark in der Programmiersprache Java sind. „Java ist durch die ständige Weiterentwicklung, einfache Verfügbarkeit und die ungeheure Vielzahl an kostenlos verfügbaren Frameworks eine sehr gefragte Sprache in der Web- und Anwendungsentwicklung. Wer Java gut beherrscht, ist absolut gefragt“, erklärt Softwareentwickler Philip Sommer. Darüber hinaus gilt auch für Programmierer, die gerne schmunzelnd als Nerds betrachtet werden, dass Soft Skills stark nachgefragt werden.

Angehenden Entwicklern gibt Philip Sommer abschließend einen guten Rat aus eigener Erfahrung: „Für den Erfolg ist gute Kommunikation mindestens ebenso wichtig wie die fachliche Qualifikation. Wer imstande ist, komplexe Inhalte anschaulich zu erklären, gewinnt schnell Vertrauen und bekommt die Möglichkeit, sein Fachwissen unter optimalen Bedingungen in der Praxis umzusetzen. Außerdem ist der Wille, jeden Tag Neues zu erlernen, unglaublich wichtig.“